So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten:
Ansprechpartner: Helmut Spannagel
Get Adobe Flash Player  Anzeige

Berichte des Verbandsjugendorchesters

Jahreskonzert des VJO

Abschlusskonzert der D-Kurse des Blasmusikverbands Rhein-Neckar

Bericht von Maria Bierwald, Bilder von Helmut & Karl-Heinz Pfeifer

Der Blasmusikverband Rhein-Neckar hat auch in diesem Jahr eine Jugendfreizeit durchgeführt. Die Teilnehmer nehmen mit dem Ziel teil, eine Jungmusiker-Prüfung auf dem D-Niveau abzulegen. In diesem Jahr haben 54 Kinder und Jugendliche aus dem Rhein-Neckar-Kreis an den Kursen teilgenommen. Seit dem der Blasmusikverband Baden-Württemberg die Musikakademie in Kürnbach nicht mehr betreibt, hat der Rhein-Neckar-Kreis die Kurse an wechselnden Orten durchgeführt. In diesem Jahr verbrachten die Jugendlichen eine gemeinsame Kurswoche in der evangelischen Jugendbildungsstätte Neckarzimmern.

Die musikalische Gesamtleitung hatte der Dirigent des Verbandsjugendorchesters Dominik Koch. Sein Team aus Dozenten und Betreuern und Kreisverbandsdirigent Dennis Nußbeutel kümmerte sich um die Theoriestunden, Register- und Ensembleproben sowie um die Freizeitgestaltung. 37 Jugendliche nahmen an der Prüfung zum D1-Abzeichen, 14 zum D-2 -Abzeichen und drei an der anspruchsvollen D-3- Prüfung teil. Alle Teilnehmer bestanden ihre Prüfungen. Zum Abschluss des Kurses gab es für die Eltern und Vereinskameraden ein Konzert des Kursorchesters im Saal des katholischen Pfarrheims in Baiertal. Die Leitung hatte Dominik Koch.

Weiterlesen

Erfolgreicher Bundeswettbewerb für VJO-Musiker

Nachdem fünf unserer Musiker im März beim Landeswettbewerb zu “Jugend musiziert” erfolgreich teilgenommen hatten, fand über das Pfingstwochenende der 55. Bundeswettbewerb statt, diesmal in Lübeck.

Für diesen hatten sich zwei unserer Musiker qualifiziert.
Alba Haider und Daniel Hohm traten somit in Ihrer Altersklasse (IV) an.

* Alba Haider (Horn) | 20 Punkte, 3. Preis
* Daniel Hohm (Euphonium) | 24 Punkte, 1. Preis

Wir gratulieren an dieser Stelle beiden zur erfolgreichen Teilnahme am Bundeswettbewerb.

Erfolgreiche Teilnahme bei “Jugend musiziert”

Am vergangenen Wochenende fand der Landeswettbewerb zu “Jugend Musiziert” in Bietigheim-Bissingen statt.
5 unserer Musiker nahmen in den diversen Altersklassen sehr erfolgreich daran teil.

Im Einzelnen waren dies:

  • Alba Haider (Horn)  Altersklasse IV | 23 Punkte, 1.Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb
  • Daniel Hohm (Euphonium)  Altersklasse IV | 25 Punkte, 1.Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb
  • David Rinneberg (Oboe)  Altersklasse III | 20 Punkte, 2.Preis
  • Nathan Haider (Posaune)  Altersklasse V | 20 Punkte, 2.Preis
  • Paul Rinneberg (Trompete)  Altersklasse II | 25 Punkte, 1.Preis (ohne Weiterleitung aufgrund der Altersklasse, aber Höchstpunktzahl!)

Wir sind  sehr stolz auf unsere Musiker, gratulieren auf diesem Weg ganz herzlich und hoffen, dass ihr uns im VJO noch lange erhalten bleibt.

Über Pfingsten findet der Bundeswettbewerb statt, für welchen wir Alba und Daniel schon heute Glück und Erfolg wünschen! 🙂

VJO Rhein-Neckar | Start in die neue Saison – neue Mitspieler willkommen

Am Samstag, den 10.03.2018 startet das Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar in die Probenarbeit für die neue Konzertsaison.

Mittlerweile in seiner zweiten Konzertsaison, hat unser Dirigent Dominik M. Koch auch im Jahr 2018 den Taktstock inne und stellt für unser Jahreskonzert ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm zusammen. Das Jahreskonzert wird wieder in der 2. Jahreshälfte stattfinden – Ort und Datum werden in Kürze bekanntgegeben.

Das 2013 gegründete VJO Rhein-Neckar repräsentiert den Verband mit diversen Konzerten und Auftritten regional, national sowie international.

Zur Unterstützung in den einzelnen Registern suchen wir noch begeisterte Musikerinnen und Musiker zwischen 13 und 25 Jahren, welche Lust und Zeit haben, zusätzlich zum Heimatverein, ihr musikalisches Können weiterzuentwickeln.

Wer gerne im VJO mitspielen möchte, hat nun die Möglichkeit bei uns reinzuschnuppern. Am 10.03.20181 (Samstag) sowie am 08.04.2018 (Sonntag), jeweils von 9:30 – 13:30 Uhr können alle Interessierten das Orchester und die Probenarbeit bei einer Schnupperprobe kennenlernen und mitspielen. Wem es gefallen hat und dabeibleiben möchte, kann im Anschluss daran im kleinen Rahmen etwas vorspielen, damit unser Dirigent euch besser kennenlernen kann.

Bitte meldet euch per E-Mail an: – wir freuen uns auf viele interessante und talentierte MusikerInnen aus dem Rhein-Neckar-Verband.

 

 

 

VJO | Das fünfte Jahreskonzert

Am Sonntag, den 22.10.2017 luden die Musikerinnen und Musiker des Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar zum bereits fünften Jahreskonzert ein.

Dieses kleine Jubiläumskonzert fand in der Sonnenberghalle Angelbachtal statt und war zugleich das erste Konzert unter dem neuen Dirigenten Dominik M. Koch.
Im Rahmen des Konzerts wurde die ehemalige Dirigentin Simone Rieger offiziell verabschiedet, welche im Frühjahr den Taktstock abgab.

Begrüßt wurde das zahlreich erschienene Publikum mit der feierlichen Fanfare „Vita pro Musica“ von Thiemo Kraas. „Ein Leben für die Musik“; dieses Motto würden sicherlich auch die circa 50 jungen Musikerinnen und Musiker unterschreiben, welche an diesem Abend auf der Bühne saßen. Nachdem Ruben Zeman-Zachar ein paar erklärende Worte zu diesem Stück sprach, ging es weiter mit der Geschichte von „Abraham“. Der spanische Komponist Ferrer Ferran packte die Geschichte vom Urvater des Israelischen Volkes in ein monumentales und vielseitiges Konzertstück, welches mit einigen passenden Bildern begleitet wurde.

Nach diesem sehr anspruchsvollen Stück durften sich Musiker und Zuhörer etwas entspannen und sich den Klängen der „Serenade op.22“ von Derek Bourgeios hingeben. Bourgeios, welcher im letzten Jahr verstarb, schrieb dieses Stück für seine eigene Hochzeit. Der Organist sollte dieses Stück spielen, wenn die Gäste die Zeremonie verlassen. Doch mit einem einfachen 2/4-Takt gab er sich nicht zufrieden und so schrieb er die Serenade im 11/8-Takt, welcher zwischenzeitlich auch in einen 13/8-Takt wechselt.

Weiterlesen

Jahreskonzert Verbandsjugendorchester

Foto: Markus Brändli, LMF 2017 in Horb

Wie in jedem Jahr lädt das Verbandsjugendorchester Ende Oktober zum Jahreskonzert ein.

Am Sonntag, den 22.Oktober 2017 spielen die circa 50 jungen Musikerinnen und Musiker um 17.00 Uhr in der Sonnenberghalle Angelbachtal.

Mit vielen bekannten Stücken aus der Mittel- und Oberstufe der symphonischen Blasmusik will das Auswahlorchester auch in diesem Jahr seine Zuhörer begeistern.

Stücke wie “Vita pro Musica” von Thiemo Kraas oder “Second Suite in F” von Gustav Holst stehen ebenso auf dem Programm wie “Ross Roy” von Jacob de Haan und “Funiculi Funiculá Rhapsody” von Luigi Denza.

Seit Anfang des Jahres wird das 2013 gegründete Auswahlorchester von Dominik M. Koch geleitet.

Foto: Markus Brändli , LMF 2017 in Horb

Der 1983 in Heidelberg geborene freischaffende Dirigent und Musikpädagoge leitet mehrere sinfonische Blasorchester unterschiedlichster Leistungsstufen sowie die Badische Brassband, mit welchen er für Konzerte und Wettbewerbe auf nationaler und internationaler Ebene sehr erfolgreich arbeitet.

Bereits nach kurze Probenarbeit mit dem neuen Dirigenten, präsentierte sich das junge Orchester im Rahmen des Abschlusskonzertes auf dem Landesmusikfestival in Horb/Neckar.

Weiterlesen

Verbandsjugend beim Landesmusikfestival in Horb

Am 2. Juli 2017 stand der erste Auftritt des Verbandsjungendorchesters Rhein-Neckar e.V. in dieser Konzertsaison auf dem Plan.

Wir spielten auf der Abschlussveranstaltung des Landesmusikfestivals in Horb am Neckar. Neben einem Chor, einer Gruppe von Albhornbläsern sowie einer Akkordeon-Gruppe repräsentierten wir die Sparte der Orchester.

Unter der Leitung unseres neuen Dirigenten Dominik M. Koch bereiteten wir uns in den vergangenen Proben intensiv auf diesen Auftritt vor.

Neben dem Stück “Hindenburg”, welches wir bereits in unserem letzten Jahreskonzert zum Besten gaben, fand sich auch ein neues Stück von Thiemo Kraas in unserem Programm wieder. “Vita pro Musica” (dt. “Ein Leben für die Musik”) ist ein festliches Werk in Form einer eröffnenden Fanfare, gepaart mit einer lyrischen Hymne. Kraas komponierte dieses Werk zum 60. Geburtstag des Dirigenten Ernst Oestreicher.

Weiterlesen

VJO erfolgreich bei “Jugend musiziert”

Vergangene Woche fand der Bundeswettbewerb für “Jugend musiziert” statt.
Auch einige Musiker aus dem Verbandsjugendorchester hatten sich in den Regional- und Landeswettbewerben sehr erfolgreich für den Bundeswettbewerb in Paderborn qualifiziert.

Daniel Hohm (Euphonium) und Sebastian Rein (Tuba) bildeten ein Duo in der Altersklasse IV.
Beide spielen seit dieser Konzertsaison auch im VJO.

Daniel Hohm bildete daneben mit Sebastian Hotz (MV Mühlhausen und Aushilfe im VJO) sowie mit Moritz Mildenberger (Stadtkapelle Hockenheim) ein Euphonium-Trio in der höchsten Altersklasse (VI).

 

Die intensive Vorbereitung begann bereits im Dezember, als unser Dirigent Dominik M. Koch die beiden Ensembles zusammenstellte. Anschließend bereitete er mit den Musikern in wöchentlichen Proben die Wertungsstücke vor.

Nach Pfingsten war es dann so weit.
Am Dienstag (06.06.2017) startete das Duo (Daniel Hohm und Sebastian Rein) nach einem kurzen Interview für den WDR in den Bundeswettbewerb.

Weiterlesen

Neuigkeiten aus dem VBJO

Unsere wohlverdiente Winterpause nach unserem gelungenen Jahreskonzert im Oktober 2016 ist vorüber und wir melden uns nun wieder zurück. Diesmal mit allerhand Neuigkeiten.

In unserer ersten Probe im Konzertjahr 2017 überraschte uns unser Organisationsteam mit erfreulichen und auch weniger erfreulichen Nachrichten.

Simone Rieger, welche seit der Gründung im Jahr 2013 den Taktstock innehatte, erwartet Nachwuchs und gibt somit verständlicherweise den Dirigentenstab ab.

Ab der nächsten Orchesterprobe wird somit Dominik M. Koch den Taktstock übernehmen.

Weiterlesen