So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland

Kontaktdaten:

Ansprechpartner:
Helmut Spannagel

Get Adobe Flash Player  Anzeige

Berichte des Verbandsjugendorchesters

Jahreskonzert Verbandsjugendorchester

Foto: Markus Brändli, LMF 2017 in Horb

Wie in jedem Jahr lädt das Verbandsjugendorchester Ende Oktober zum Jahreskonzert ein.

Am Sonntag, den 22.Oktober 2017 spielen die circa 50 jungen Musikerinnen und Musiker um 17.00 Uhr in der Sonnenberghalle Angelbachtal.

Mit vielen bekannten Stücken aus der Mittel- und Oberstufe der symphonischen Blasmusik will das Auswahlorchester auch in diesem Jahr seine Zuhörer begeistern.

Stücke wie “Vita pro Musica” von Thiemo Kraas oder “Second Suite in F” von Gustav Holst stehen ebenso auf dem Programm wie “Ross Roy” von Jacob de Haan und “Funiculi Funiculá Rhapsody” von Luigi Denza.

Seit Anfang des Jahres wird das 2013 gegründete Auswahlorchester von Dominik M. Koch geleitet.

Foto: Markus Brändli , LMF 2017 in Horb

Der 1983 in Heidelberg geborene freischaffende Dirigent und Musikpädagoge leitet mehrere sinfonische Blasorchester unterschiedlichster Leistungsstufen sowie die Badische Brassband, mit welchen er für Konzerte und Wettbewerbe auf nationaler und internationaler Ebene sehr erfolgreich arbeitet.

Bereits nach kurze Probenarbeit mit dem neuen Dirigenten, präsentierte sich das junge Orchester im Rahmen des Abschlusskonzertes auf dem Landesmusikfestival in Horb/Neckar.

Weiterlesen

Verbandsjugend beim Landesmusikfestival in Horb

Am 2. Juli 2017 stand der erste Auftritt des Verbandsjungendorchesters Rhein-Neckar e.V. in dieser Konzertsaison auf dem Plan.

Wir spielten auf der Abschlussveranstaltung des Landesmusikfestivals in Horb am Neckar. Neben einem Chor, einer Gruppe von Albhornbläsern sowie einer Akkordeon-Gruppe repräsentierten wir die Sparte der Orchester.

Unter der Leitung unseres neuen Dirigenten Dominik M. Koch bereiteten wir uns in den vergangenen Proben intensiv auf diesen Auftritt vor.

Neben dem Stück “Hindenburg”, welches wir bereits in unserem letzten Jahreskonzert zum Besten gaben, fand sich auch ein neues Stück von Thiemo Kraas in unserem Programm wieder. “Vita pro Musica” (dt. “Ein Leben für die Musik”) ist ein festliches Werk in Form einer eröffnenden Fanfare, gepaart mit einer lyrischen Hymne. Kraas komponierte dieses Werk zum 60. Geburtstag des Dirigenten Ernst Oestreicher.

Weiterlesen

VJO erfolgreich bei “Jugend musiziert”

Vergangene Woche fand der Bundeswettbewerb für “Jugend musiziert” statt.
Auch einige Musiker aus dem Verbandsjugendorchester hatten sich in den Regional- und Landeswettbewerben sehr erfolgreich für den Bundeswettbewerb in Paderborn qualifiziert.

Daniel Hohm (Euphonium) und Sebastian Rein (Tuba) bildeten ein Duo in der Altersklasse IV.
Beide spielen seit dieser Konzertsaison auch im VJO.

Daniel Hohm bildete daneben mit Sebastian Hotz (MV Mühlhausen und Aushilfe im VJO) sowie mit Moritz Mildenberger (Stadtkapelle Hockenheim) ein Euphonium-Trio in der höchsten Altersklasse (VI).

 

Die intensive Vorbereitung begann bereits im Dezember, als unser Dirigent Dominik M. Koch die beiden Ensembles zusammenstellte. Anschließend bereitete er mit den Musikern in wöchentlichen Proben die Wertungsstücke vor.

Nach Pfingsten war es dann so weit.
Am Dienstag (06.06.2017) startete das Duo (Daniel Hohm und Sebastian Rein) nach einem kurzen Interview für den WDR in den Bundeswettbewerb.

Weiterlesen

Neuigkeiten aus dem VBJO

Unsere wohlverdiente Winterpause nach unserem gelungenen Jahreskonzert im Oktober 2016 ist vorüber und wir melden uns nun wieder zurück. Diesmal mit allerhand Neuigkeiten.

In unserer ersten Probe im Konzertjahr 2017 überraschte uns unser Organisationsteam mit erfreulichen und auch weniger erfreulichen Nachrichten.

Simone Rieger, welche seit der Gründung im Jahr 2013 den Taktstock innehatte, erwartet Nachwuchs und gibt somit verständlicherweise den Dirigentenstab ab.

Ab der nächsten Orchesterprobe wird somit Dominik M. Koch den Taktstock übernehmen.

Weiterlesen

Erinnerungen | Rückblick auf das Jahreskonzert des VJO

Am Sonntag, den 23.10.2016 war es mal wieder soweit.

Das Verbandsjugendorchester lud unter der Leitung von Simone Rieger zum diesjährigen Jahreskonzert ein. Diesmal versammelten sich Musiker und Zuhörer im Bürgerhaus Emmertsgrund. Unter wunderbaren Rahmenbedingungen begrüßte der stellvertretende Vorsitzende des BVRN und Mitbegründer des VJO Helmut Spannagel das zahlreich erschienene Publikum.

Unter dem Motto „Erinnerungen“ wurde das diesjährige Konzert gestellt – wir nahmen die Zuhörer mit auf eine Reise durch ihre ganz persönlichen Erinnerungen. Unser Posaunist Ruben Zeman-Zachar führte hierbei wieder gekonnt durch das Programm.

Begonnen wurde mit „Memories of Friendship“ von Satoshi Yagisawa, welcher mit diesem Stück an seine Zeit im Schülerorchester zurückblickt und an die Freundschaften erinnert, welche sich durch die gemeinsame Musik geschlossen haben. Auch seit der Gründung des VJO haben sich in den Reihen des Orchesters einige Freundschaften gebildet, welche ohne die gemeinsame Musik nicht unbedingt zu Stande gekommen wären.

Mit der 15-Minütigen „Toyland Suite“ von Ferrer Ferran, ging die Reise der Erinnerungen in die eigene Kindheit eines jeden Musiker und Zuhörer. Ob ‚Puppen und Marionetten‘, welche sich tanzend durch das Kinderzimmer bewegen oder im ‚Puppenhaus‘ sitzen, der ‚Zug‘, welcher im Zimmer des Bruders fährt oder gar die ‚Zinnsoldaten‘, welche im Gleichschritt marschieren – für jeden dürfte eine Erinnerung aus seiner Kindheit dabei gewesen sein.

Weiterlesen

Ankündigung | Jahreskonzert Verbandsjugendorchester

vbjo-jahreskonzert-2016-flyer“Erinnerungen” wollen wir in diesem Jahr wecken. Ganz besonders Ihre Erinnerungen.

Unter dieses Motto stellen wir unser diesjähriges Jahreskonzert, welches am Sonntag, den 23. Oktober 2016 stattfindet – dieses Mal in Heidelberg.

Mit vielen Stücken aus Film und Fernsehen, aber auch mit dem einen oder anderen Hit, den garantiert jeder von Ihnen kennt, möchten wir Sie auf eine Reise durch Ihr Leben einladen.

Seien Sie gespannt, wohin wir Sie führen und wohin Ihre Reise gehen wird.

Tickets erhalten Sie wie immer bei allen aktiven Musikerinnen und Musikern,
sowie in der Vorabreservierung unter 06205 397831 oder per e-Mail an .

Rückblick | Sommerpause und erste Probe des VBJO

Nach unserer Orchesterreise nach Schladming (AT) wurde offiziell unsere Sommerpause eingeläutet. Doch nicht für alle Orchestermitglieder stand nun “ausruhen” an oberster Stelle.

Unsere Dirigentin Simone hatte sich die Sommerferien für ein ganz besonderes Ereignis ausgesucht – nämlich ihre Hochzeit mit Christoph Rieger. ♥♥

Dieses Ereignis wollten wir uns selbstredend nicht entgehen lassen und so trafen sich einige Musikerinnen und Musiker des VBJO mit den Musikerinnen und Musikern des Musikverein Angelbachtal e.V. zu einer gemeinsamen Probe, um dem Brautpaar eine Freude zu bereiten.

Mit dem “Zillertaler Hochzeitsmarsch” holten die insgesamt circa 40 Musikerinnen und Musiker das Brautpaar nach der Trauung in der katholischen Kirche Elsenz ab und geleitete es zur Location. Strahlender Sonnenschein und somit bestes Sommerwetter gab es ‘on top’.

Vor Ort spielten wir noch einige Lieder, um den Sektempfang zu umrahmen.

Auch an dieser Stelle noch einmal die herzlichsten Glückwünsche an das Brautpaar ♥♫♥

Weiterlesen

Internationale Feuertaufe erfolgreich gemeistert | Das VBJO beim Mid-Europe in Schladming/AT

20160714_074801 (1)Am Donnerstag, 14.07.2016 war es endlich so weit. Seit der Gründung im Jahr 2013 ging es für uns Musikerinnen und Musiker des Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar auf zur ersten internationalen Orchesterreise. Unser Ziel war Schladming in der Steiermark (Österreich) wo seit 1998 das Mid-Europe stattfindet. Beim Mid-Europe handelt es sich um eines der bedeutendsten internationalen Blasmusikfestivals, bei welchem wir uns dieses Jahr zum ersten Mal international repräsentieren durften.

Los ging es donnerstags um 6.00 Uhr in der Früh. Noch recht verschlafen warteten wir an vereinbarten Einstiegsstellen, ehe es auf die Autobahn in Richtung Süden ging. Trotz einiger Staus auf der Strecke, welche unsere Fahrt auf circa 12 Stunden ausdehnte, tat dies unserer guten Laune keinen Abbruch.  Frühstückspause und Mittagssnack waren durch unsere gute Fee Martina wie gewohnt bestens abgedeckt.

Unser Aufenthalt in Schladming startete mit der “Langen Nacht” im Stadtzentrum, welche mit der ersten Bühne direkt vor unserer Unterkunft im JUFA Schladming startete. Eine bessere Lage hätten wir wirklich nicht erwischen können. Im Rahmen der “Langen Nacht” präsentierten sich viele Musikvereine, Blaskapellen, Big Bands und Jugendblaskapellen aus Österreich, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, aber auch aus Slowenien, Italien und Großbritannien.

Nach einer erholsamen Nacht und einem freien Freitagvormittag, ging es für uns zur Talstation IMG-20160714-WA0004“Hochwurzenbahn”. Von dort aus ging es mit dem Sessellift  auf den Berg hinauf, bevor wir mit den “Mountain GoKarts” den Berg wieder hinunter ging. Was für ein Spaß.  Nach einem gemeinsamen Abendessen und einer Verschnaufpause ging es abends auf die Große Marsch-Show im WM-Park Planai. Circa 400 Mitwirkende führten zu den verschiedensten Klängen Showelemente und traditionelle Marschier-Figuren aus. Weiterlesen

Schlossparkserenade Angelbachtal | Prämiere für das VBJO

sose2016_1Am vergangenen Samstag (25.06.) fand die diesjährige Sommerserenade des Rhein-Neckar-Kreises im Schlosspark Eichtersheim/Angelbachtal statt. Zum ersten Mal seit der Gründung des VBJOs wurde uns die Ehre zu Teil, diesen Konzert-Abend zu eröffnen. Ein Dankeschön geht hierbei an Herrn Andreas Treibel (Dirigent der Jungen Philharmoniker), welcher uns diesen Auftritt federführend ermöglichte.

Bereits um 13:00 Uhr trafen wir Musikerinnen und Musiker uns zu einer finalen Probe in St.Leon-Rot, bevor das Schlagwerk verladen wurde und wir alle nach Angelbachtal fuhren. Dort angekommen, beschlagnahmten unsere Schlagzeuger direkt die Bühne und der Rest platzierte sich drum herum. 🙂

Während einer kurzen Anspielprobe um sich an die Open-Air-Akustik zu gewöhnen, begann es wieder einmal zu regnen. Dies brachte uns jedoch nicht aus der Ruhe – wird schon werden.

Pünktlich zum Konzertbeginn um 19:00 Uhr brach die Sonne durch die Wolkendecke und die Stuhlreihen vor der Bühne füllten sich immer mehr. Wie auch schon in unserem letzten Jahreskonzert, luden wir auch diesmal unser Publikum zu einer Reise zu den Inseln dieser Welt ein. Nach einer Begrüßung durch Herrn Hans Werner (Verwaltungsdezernent des Rhein-Neckar-Kreises), übernahm unser Posaunist Ruben Zeman-Zachar das Mikrofon und führte gekonnt durch unser Programm.

Weiterlesen

Neuigkeiten aus dem Verbandsjugendorchester

Stadtkapelle Walldorf vermittelt Spende für Orchesterreise

Die Fastenzeit und die Osterferien sind heil überstanden und unsere Vorbereitungen für das kommende Halbjahr haben begonnen. Am vergangenen Samstag trafen sich die 50 Musikerinnen und Musiker des Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar e.V. zu einer neuen Probe. Hier konnten wir auch einige “Schnupperer” begrüßen, welche wir hoffen, bei der nächsten Probe wieder in unseren Reihen zu sehen. :o)

Außerdem gab es einen weiteren freudigen Anlass:
Die Sparkasse Heidelberg ist ein großzügiger Unterstützer des regionalen Vereinslebens und auch die Stadtkapelle Walldorf konnte in der Vergangenheit schon mehrfach davon profitieren. Nachdem der Blasmusikverband Rhein-Neckar e.V. im Frühjahr bei seinen Mitgliedvereinen nach Spenden für die Konzertreise nach Schladming (Österreich) anfragte, wurde der Spendengesuch an den Filialdirektor der Sparkassengeschäftsstelle Walldorf, Herrn Philipp Renninger, weitergeleitet.

Diesem Aufruf kam die Sparkasse Heidelberg/Walldorf sehr gerne nach, und so konnte im Rahmen unserer Orchesterprobe am vergangenen Samstag, ein Spendencheck in Höhe von 300,00 €uro übergeben werden. Orchestersprecher Marco König und Orchestermanager Christoph Rauchmann nahmen diese Spende dankend entgegen.

v.l.n.r.: Philipp Renninger, Marco König, Christoph Rauchmann, Bernd Neugebauer

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich bei Herrn Bernd Neugebauer von der Stadtkapelle Walldorf bedanken, der den Spendenaufruf weiterleitete.

Wir bedankten uns im Anschluss mit dem “Badner Lied”, wobei unser Schlagzeug- und Percussionsteam Unterstützung von Herrn Renninger an der Triangel bekam.

1

Möchten auch Sie etwas für unsere Konzertreise zum internationalen Musikfestival in  Schladming spenden?! Dann danken wir Ihnen schon jetzt sehr herzlich für Ihre Mithilfe – bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Spendenkonto

Blasmusikverband Rhein-Neckar e.V.
Volksbank Kraichgau
IBAN   DE97 6729 2200 0035 3486 11
BIC      GNO DE 61 WIE
Verwendungszweck: “Konzertreise 2016”