So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland

Kontaktdaten:

Ansprechpartner:
Helmut Spannagel

Nächste Termine

Get Adobe Flash Player  Anzeige

Neuigkeiten aus dem VBJO

Unsere wohlverdiente Winterpause nach unserem gelungenen Jahreskonzert im Oktober 2016 ist vorüber und wir melden uns nun wieder zurück. Diesmal mit allerhand Neuigkeiten.

In unserer ersten Probe im Konzertjahr 2017 überraschte uns unser Organisationsteam mit erfreulichen und auch weniger erfreulichen Nachrichten.

Simone Rieger, welche seit der Gründung im Jahr 2013 den Taktstock innehatte, erwartet Nachwuchs und gibt somit verständlicherweise den Dirigentenstab ab.

Ab der nächsten Orchesterprobe wird somit Dominik M. Koch den Taktstock übernehmen.

Weiterlesen

“Gleiches Recht für Blasmusik”

An dieser Stelle möchten wir auf die Veröffentlichung in der Rhein-Neckar-Zeitung – Ausgabe 07.02.2017 hinweisen:

Gleiches Recht für Blasmusik: Freunde des Blechs fordern Geld

 

Benefizkonzerte des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. veranstaltet 2 Benefizkonzerte, die für Besucher der Seite interessant sein dürften:

  • Landespolizeiorchester Baden-Württemberg am 18. Mai 2017 um 19:30 Uhr in der Stadthalle Weinheim
  • Heeresmusikkorps Ulm am 25. April 2017 um 19:30 Uhr in der Alten Mälzerei in Mosbach

Weitere Informationen gibt es u.a. auf der Homepages des Vereins.

Weiterlesen

Landesmusikfestival 2017 in Horb – Noch Platz für Auftritte

Am 2. Juli 2017 findet das Landesmusikfestival 2017 in Horb am Neckar mit zahlreichen Gruppierungen aus allen Genres der Amateurmusik statt: Blasmusik, Sänger, Gitarren, Harmonika und vieles mehr wird dort zu finden sein. In einer Stadt mit wunderschönem historischen Stadtkern gelegen am Neckar, netten Menschen als Gastgeber, da fühlen sich die Musikerinnen und Musiker des BVBW wohl.

Noch gibt es freie Termine zur aktiven Beteiligung mit ihrem Musikverein/-kapelle.

Einfach bis 28.2 das Formular ausfüllen und an den Veranstalter senden.

SWR Blechduell 2017

Zum dritten Mal sucht SWR4 Baden-Württemberg die mitreißendste Blasmusikband in unserem Land.

Alle Brass-Bands, Blasmusik-Ensembles und Musikkapellen in Baden-Württemberg sind dazu aufgerufen, sich bis zum 12. März zu bewerben, um zu zeigen, was in ihnen steckt. Teilnehmen kann jede Combo, in der Blechblasinstrumente dominierend sind, was aber nicht heißt, dass nicht auch andere Instrumente und Gesang das Ganze abrunden dürfen.

Bewerben Sie sich mit Ihrem Ensemble mit einer schriftlichen Vorstellung der Band mit Foto sowie einem aussagekräftigen Video und einem Hörbeispiel online unter SWR4.de/Blechduell. Ihr Ensemble kann aus 2 bis maximal 30 Musikern bestehen, deren Mitglieder mindestens 16 Jahre alt sein müssen.

In vier Open Air-Konzerten stellen sich die ausgewählten Bands einer fachkundigen Jury und dem Publikum vor Ort sowie am Radio und im Internet. Die Sieger der vier Vorentscheide ziehen direkt ins Finale ein. Die restlichen Bands haben noch die Chance, von den Hörern und Zuschauern für eine von zwei Wildcards ausgewählt zu werden.

Weiterlesen

Meisterkurs Dirigieren Pierre Kuijpers

Vom 28. bis 30. April 2017 veranstaltet die Bläserphilharmonie der Stadt Blaustein einen Meisterkurs für Blasorchesterdirigenten mit dem niederländischen Dirigenten Pierre Kuijpers.

Die Ausschreibung des Kurses finden Sie unter: http://blaeserphilharmonie-blaustein.de/konzerte/meisterkurs/

Verbandsmeldung 2017

Im November hat die Firma ComMusic die Registrierungs-Schlüssel für die Version 2017 der Vereinsverwaltungssoftware an die Medienbeauftragten unserer Mitgliedsvereine verschickt. Mit dieser Softwareversion können die Vereine die Jahresmeldung für das kommende Jahr erstellen.

Wir möchten Sie bereits jetzt auf den Abgabeschluss für die Verbandsmeldung 2017 hinweisen:
Bis zum 22. Januar 2017 muss eine aktuelle Verbandsmeldung erstellt worden sein!
Je nach Vertrag und Tarif kann man diese Verbandsmeldung automatisch über den ComMusic Server hochladen oder muss ihn per Mail an schicken!

Bei Problemen und Fragen können Sie direkt auf den Hersteller zugehen. Eventuell sind auch die Unterlagen des Verbands behilflich: http://www.bvrn.de/commusic-hilfe/
Desweiteren können Sie sich bei Fragen auch an unseren EDV- und Medienbeauftragten wenden.

 

BVBW Unterstützungskasse nur noch bis zum Jahresende

Seit ca. 25 Jahren gibt es im Blasmusikverband Baden-Württemberg die ” Unterstützungskasse” (Informationen: Siehe hier).
Durch diese Einrichtung können Anspruchsberechtigte (Ehepartner oder in Ausbildung stehende Kinder; nicht der Verein) beim Ableben eines aktiven Musikers oder aktiven Funktionärs eine Unterstützungszahlung erhalten.

Ab 2017 gibt es diese Einrichtung nicht mehr. Natürlich fallen für die Vereine auch die entsprechenden Gebühren weg.

Bitte beachten Sie, dass alle Unterstützungskasse-Anträge noch rechtzeitig 2016 beim Kreisverband eingehen müssen !

Projektkapelle BjBW 2017 – böhmisch / mährisch / donauschwäbischer Blasmusik

2017 soll es erstmals eine Projektbesetzung der Bläserjugend Baden-Württemberg im Bereich böhmisch / mährisch / donauschwäbischer Blasmusik geben. Hierzu brauchen wir ambitionierte Musiker/-innen.

Im Folgenden genauere Informationen/Details:

Weiterlesen

Erinnerungen | Rückblick auf das Jahreskonzert des VJO

Am Sonntag, den 23.10.2016 war es mal wieder soweit.

Das Verbandsjugendorchester lud unter der Leitung von Simone Rieger zum diesjährigen Jahreskonzert ein. Diesmal versammelten sich Musiker und Zuhörer im Bürgerhaus Emmertsgrund. Unter wunderbaren Rahmenbedingungen begrüßte der stellvertretende Vorsitzende des BVRN und Mitbegründer des VJO Helmut Spannagel das zahlreich erschienene Publikum.

Unter dem Motto „Erinnerungen“ wurde das diesjährige Konzert gestellt – wir nahmen die Zuhörer mit auf eine Reise durch ihre ganz persönlichen Erinnerungen. Unser Posaunist Ruben Zeman-Zachar führte hierbei wieder gekonnt durch das Programm.

Begonnen wurde mit „Memories of Friendship“ von Satoshi Yagisawa, welcher mit diesem Stück an seine Zeit im Schülerorchester zurückblickt und an die Freundschaften erinnert, welche sich durch die gemeinsame Musik geschlossen haben. Auch seit der Gründung des VJO haben sich in den Reihen des Orchesters einige Freundschaften gebildet, welche ohne die gemeinsame Musik nicht unbedingt zu Stande gekommen wären.

Mit der 15-Minütigen „Toyland Suite“ von Ferrer Ferran, ging die Reise der Erinnerungen in die eigene Kindheit eines jeden Musiker und Zuhörer. Ob ‚Puppen und Marionetten‘, welche sich tanzend durch das Kinderzimmer bewegen oder im ‚Puppenhaus‘ sitzen, der ‚Zug‘, welcher im Zimmer des Bruders fährt oder gar die ‚Zinnsoldaten‘, welche im Gleichschritt marschieren – für jeden dürfte eine Erinnerung aus seiner Kindheit dabei gewesen sein.

Weiterlesen