So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten:
Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Die Nächste Termine

Get Adobe Flash Player  Anzeige

Aktuelles aus der Bläserjugend

Dirigier-Workshop des BVRN

Muehlhausen. Diriger-Workshop des BVRN 2019 im Buergersaal mit Dominik Koch. 14.04.2019 – Helmut Pfeifer.

Am 13. und 14. April veranstaltete der Blasmusikverband Rhein-Neckar in Kooperation mit “TeamTaktstock” einen Dirigier-Workshop in Mühlhausen. Das Ziel der Veranstaltung war das Vermitteln bzw. Vertiefen von wichtigen Grundlagen, um am Thema Interessierte in die Lage zu versetzen, in Zukunft Orchester oder Register zu leiten, oder den Schritt vom Jugendorchesterdirigent zur Blasorchesterleitung zu wagen. 14 Teilnehmer aus dem Verbandsgebiet und darüber sind dem Ruf gefolgt, um sich von Dozent Dominik M. Koch weiterbilden und für 2 Tage in die Welt des Dirigieren entführen zu lassen.

Auf dem Kursprogramm standen neben der eigentlichen Dirigier-Technik auch Inhalte wie Partiturstudium und Probenpädagogik. Es wurde viel gearbeitet und sich untereinander ausgetauscht.
Das Highlight des Workshops warsicherlich die praktische Arbeit mit einem eigens zusammengestellten Jugendorchester mit über 50 Jugendlichen am Sonntagvormittag. Die Jugendlichen kamen aus unterschiedlichen Vereinen des Verbandsgebietes und darüber hinaus mit zusätzlicher Verstärkung aus dem Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar. Der Kontakt und die Zusammenstellung des Orchesters wurde in Zusammenarbeit mit Dominik Kochs zahlreichen Dirigierschülern realisiert, die in den Vereinen als (Jugend-)Dirigenten tätig sind.

Weiterlesen

Ein kleiner Zwischenbericht des VJOs

Wir befinden uns sozusagen gerade in der Halbzeit unserer Wettbewerbsvorbereitung.

In der Zwischenzeit spielen die Musikerinnen und Musiker Konzerte und Auftritte mit ihren Heimatvereinen und widmen sich dem Einzelüben der Wettbewerbsstücke, bevor wir uns Ende April zur nächsten Probe treffen werden.

Zwei besondere Aktionen möchten wir euch heute aber nicht vorenthalten:

  1. Franziska und Paul Rinneberg nahmen als Geschwister-Duo am Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Altersgruppe III teil und erspielten sich dort in der Wertung für „Duo Klavier und Blechblasinstrument“ fantastische 24 Punkte und damit ein 1.Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, der Anfang Juni in Halle stattfinden wird. Wir sind sehr stolz darüber, sagen herzlichen Glückwunsch und drücken bereits jetzt die Daumen für den Bundeswettbewerb.

    Muehlhausen. Dirigier-Workshop des BVRN 2019 im Buergersaal mit Dominik Koch. 14.04.2019 – Helmut Pfeifer.

  2. Einige Musikerinnen und Musiker unseres VJOs spielten letzten Sonntag beim Workshop-Orchester des Dirigier-Workshops Basics des Blasmusikverbands Rhein-Neckar mit. Sie unterstützen dabei junge Dirigentinnen und Dirigenten bei ihrer Entwicklung und unseren Dirigenten Dominik Koch, der als Dozent den Kurs geleitet hatte. Eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten, besonders auch für unsere VJO Mitglieder Franziska, Ann-Christin, David und Johannes, die selbst aktiv als Dirigenten teilgenommen haben.

Anmeldeschluss Landes-Musik-Festival 2019 rückt näher

Wie bereits im Oktober 2018 mitgeteilt werden für das Landes-Musik-Festival am 29. Juni 2019 in Schorndorf Gastkapellen gesucht.

Die Anmeldefrist neigt sich allmählich dem Ende zu und nur von wenigen Instrumentalensembles sich bisher gingen bisher Anmeldungen ein. Das Landes-Musik-Festival lebt nicht zuletzt von der Vielfalt der Genres im Amateurmusikbereich, weshalb neben Chören auch instrumentale Ensembles auf dem Festival vertreten sein sollten.

Noch bis zum 31. März besteht die Gelegenheit, sich für einen oder mehrere Auftritte anzumelden.

Weiterlesen

D-Lehrgang 2019

Der diesjährige D-Lehrgang des Blasmusikverbands Rhein-Neckar findet vom Samstag, den 27. Juli bis Freitag, den 02. August 2019 (erste Woche der Sommerferien) statt. Veranstaltungsort ist wie im letzten Jahr die Evangelischen Jugendbildungsstätte Neckarzimmern. Weitere Informationen über diese Einrichtung finden Sie auf ihrer Homepage https://www.jugendbildungsstaette-neckarzimmern.de/.

Die Anmeldung zum D-Lehrgang findet wie gewohnt, nur über den Verein mittels der Vereinsverwaltungssoftware ComMusic statt. Der Anmeldezeitraum endet am Dienstag, den 30. April 2019.

Die Unterlagen für den D-Lehrgang sind in der entsprechenden Rubrik verfügbar.

Jahreshauptversammlung Blasmusikverband & Bläserjugend Rhein-Neckar 2019

Am 16. März 2019 findet die Jahreshauptversammlung des Blasmusikverbandes und der Bläserjugend Rhein-Neckar statt, zu der die Vorstandschaft des BVRN alle Vertreter der Mitgliedsvereine recht herzlich einlädt.

Weitere Informationen (Tagesordnung, Anfahrt) entnehmen Sie bitte der entsprechenden Veranstaltung.

Ganz besonders möchten wir an dieser Stelle auf den Beschluss der Jahreshauptversammlung des Jahres 2017 hinweisen:
Für die Vereine gilt Anwesenheitspflicht: Jeder Verein der keinen Vertreter schickt, zahlt eine Versäumnisgebühr in Höhe von 100 Euro!

Jugendleiter-Treffen

Achtung: Auf Grund zu geringem Interesses, ist das Jugendleiter-Treffen am 24.11. leider abgesagt.

Die Bläserjugend Rhein-Neckar veranstaltet am 24. November von 10 Uhr bis 16 Uhr ein Jugendleitertreffen in Wiesenbach. Ziel dieses Treffens ist der Austausch der Jugendleiter untereinander und Berichte über die neusten Informationen im Bereich Jugendarbeit und Jugendausbildung. Dazu möchten wir ganz besonders die Jugendleiter, aber selbstverständlich auch alle anderen interessierten Mitglieder der Vereine einladen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir bitten um kurze Rückmeldung bezüglich Teilnahme bis 18.November 2018 per Mail an

Weitere Informationen (Anfahrt, etc.) finden Sie hier.

Landes-Musik-Festival 2019 – Anmeldung ab 15. Oktober möglich

Das Landes-Musik-Festival am Samstag, den 29. Juni 2019 in Schorndorf wird ein Festival der etwas anderen Art. Denn die Gartenschau, traditionellerweise Veranstaltungsort des jährlich stattfindenden Spektakels, wird in diesem Jahr zur sogenannten Remstal-Gartenschau und verteilt sich auf insgesamt 16 Kommunen im Rems-Murr-Kreis.

Eine Anmeldung für die Teilnahme am Landes-Musik-Festival ist ab 15. Oktober über ein Formular auf der Homepage www.landesmusikfestival.de möglich. Die maximale Auftrittsdauer beträgt für Chöre 30 Minuten, für Orchester 45 Minuten (inklusive Auf-/Abbau bzw. Auf-/Abgang).

Weiterlesen

VJO Rhein-Neckar | Jahreskonzert einmal mehr gut besucht

Der “Tag der deutschen Einheit” wurde in diesem Jahr genutzt, um das Jahreskonzert des Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar zu terminieren. So durften die jungen Musikerinnen und Musiker am 3.Oktober 2018 unter der Leitung von Dominik Koch die etwa 250 Gäste mit Musik begeistern. Wie auch an den vergangenen Konzerten, führte Ruben Zeman-Zachar auch in diesem Jahr gekonnt durch das Programm.

Eröffnet wurde das Konzert mit dem Stück “Mount Everest” von Rossano Galante.
Der amerikanische Komponist hat in diesem Stück die epische Schönheit und überwältigende Macht des höchsten Berges der Welt musikalisch dargestellt.
Nach den bekannten Werken “Second Suite in F” von Gustav Holst und “Ferne Weiten” von Rolf Rudin, glänzte unsere Solistin Annika Lang am Horn mit dem Stück “Makassar” von Alexander Reuber. “Makassar” beschreibt die Vielseitigkeit und die Unvorhersehbarkeit eines individuellen Lebens: Angst und Schicksalsschläge genauso wie Hoffnung, Freude, Trauer, Mut und Liebe.

Nach der Pause, in welcher sich das Publikum bei Häppchen und Getränken stärken konnte, ging es mit dem Marsch “Eisenhower Centennial” von James Barnes weiter, ehe unser Solist Daniel Hohm am Euphonium mit dem Werk “The Green Hill” von Bert Appermont sein Können präsentierte. Der Komponist ließ sich hier von keltischer Musik inspirieren und schuf eine Fantasie, in der alle Facetten des Euphoniums zur Geltung kommen. Schöne lyrische Melodien, virtuose Läufe und farbenreiche Tuttis wechseln einander ab.

Weiterlesen

Jahreskonzert des VJO

Abschlusskonzert der D-Kurse des Blasmusikverbands Rhein-Neckar

Bericht von Maria Bierwald, Bilder von Helmut & Karl-Heinz Pfeifer

Der Blasmusikverband Rhein-Neckar hat auch in diesem Jahr eine Jugendfreizeit durchgeführt. Die Teilnehmer nehmen mit dem Ziel teil, eine Jungmusiker-Prüfung auf dem D-Niveau abzulegen. In diesem Jahr haben 54 Kinder und Jugendliche aus dem Rhein-Neckar-Kreis an den Kursen teilgenommen. Seit dem der Blasmusikverband Baden-Württemberg die Musikakademie in Kürnbach nicht mehr betreibt, hat der Rhein-Neckar-Kreis die Kurse an wechselnden Orten durchgeführt. In diesem Jahr verbrachten die Jugendlichen eine gemeinsame Kurswoche in der evangelischen Jugendbildungsstätte Neckarzimmern.

Die musikalische Gesamtleitung hatte der Dirigent des Verbandsjugendorchesters Dominik Koch. Sein Team aus Dozenten und Betreuern und Kreisverbandsdirigent Dennis Nußbeutel kümmerte sich um die Theoriestunden, Register- und Ensembleproben sowie um die Freizeitgestaltung. 37 Jugendliche nahmen an der Prüfung zum D1-Abzeichen, 14 zum D-2 -Abzeichen und drei an der anspruchsvollen D-3- Prüfung teil. Alle Teilnehmer bestanden ihre Prüfungen. Zum Abschluss des Kurses gab es für die Eltern und Vereinskameraden ein Konzert des Kursorchesters im Saal des katholischen Pfarrheims in Baiertal. Die Leitung hatte Dominik Koch.

Weiterlesen