Termine des Verbandes

So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Frank Fischer (Blasmusikverband Rhein-Neckar e.V.)

Ein Seniorenorchester im BVRN

2019/2020 hatten wir es schon mal versucht, aber Corona hat alle alten Pläne komplett zu Nichte gemacht.
Entsprechend starten wir 2022 einen neuen Versuch: Der Kreisverband will ein Seniorenorchester ins Leben rufen.

Eingeladen sind alle aktiven Musiker ab dem 60. Lebensjahr.

Im Folgenden eine ausführlichere Auflistung der Rahmenbedingungen:

  • Einstieg ab dem 60. Lebensjahr
  • Alle Instrumente eines Blasorchesters
  • 8 Proben im Jahr – Probenort: Flexibel (je nach Herkunft der Teilnehmer)
  • Gelegentlich Auftritte – z.B. Benefizkonzerte, Jubiläen, evtl. auch Straßenfesten
  • Literatur: trad. Blasmusik, Schlager, Medleys, je nach musikalischem Stand und Interessen der Teilnehmer; keine/wenig sinfonische Blasmusik

Als Zusatzlektüre verweisen wir an dieser Stelle auch gerne auf die Verbandszeitschrift Forte, die in der Ausgabe 04/2022 eben dieses Thema aufgegriffen hat – da war der Versuch 2019/2020 wohl einfach seiner Zeit voraus.

Anmeldung

Anmeldeschluss: 18. September 2022

Weiterlesen

Erste Hilfe Kurs

In Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz Mannheim/RNK und dem Kreisjugendring Rhein-Neckar gibt es die Möglichkeit, kostenfrei einen Erste Hilfe Kurs zu absolvieren, der u.a. auch Zielgruppen-orientierte Maßnahmen berücksichtigt.
Der Kurs richtet sich an alle Interessierten ab 16 Jahren, die noch keinen Erste Hilfe Kurs besucht haben.

Die Teilnahme an einem Erste Hilfe Kurs ist auch Voraussetzung für den Erwerb einer Jugendleiter-Karte. Die Lehrgangsbescheinigung kann auch als Vorlage bei anderen Stellen (Übungsleiter, Zulassungsstelle, Arbeitgeber) verwendet werden.

Weiterlesen

Innovationsfonds Kunst & Förderprogramm „Perspektive Donau“

Vom Landesverband erreicht uns folgendes Update für unsere Mitgliedsvereine:

Innovationsfond Kunst

Auch im zehnten Ausschreibungsjahr verfolgt der Innovationsfonds Kunst das Ziel, außergewöhnliche künstlerische und kulturelle Projekte aller Sparten zu fördern. Unterstützt werden generell innovative Vorhaben von Kultureinrichtungen in Baden-Württemberg.

Neben allgemein innovativen Projekten liegt 2022 ein besonderer Fokus auf den Sonderthemen Klimawandel und Ukraine: Wir möchten in besonderer Weise Kunst- und Kulturprojekte unterstützen, die sich inhaltlich mit dem Klimawandel und seinen Folgen auseinandersetzen und/oder Lösungsansätze aufzeigen. Aus aktuellem Anlass sollen außerdem auch künstlerische Veranstaltungen und Vorhaben aller Sparten gefördert werden, die zusammen mit geflüchteten Kunst- und Kulturschaffenden aus der Ukraine durchgeführt werden. Im Fokus sollen dabei Veranstaltungen und Projekte stehen, die dazu beitragen, sich mit dem Krieg, seinen Hintergründen und Folgen auseinanderzusetzen, die die Rolle der Ukraine im vereinten Europa aufzeigen und ein Zeichen der Solidarität setzen. Weiterlesen

Informationen zu den D-Lehrgängen

Seit Freitag sind die Informationen für die Teilnehmer der D-Lehrgänge 2022 online.
Die Dokumente findet man direkt auf der zugehörigen Download Seite.

Besonders möchten wir dabei auch noch einmal auf die Vorbereitungs-Kurse hinweisen:

Frohe Ostern !

froheostern

Helmut Spannagel für außergewöhnliche Leistung gewürdigt

v.l.: Guido Wolf, Helmut Spannagel, Andreas Sturm

Bei der 96. Landesvorstandssitzung des Blasmusikverbands Baden-Württemberg am 02.04. in Deizisau würdigte Präsident Guido Wolf den stellvertretenden Vorsitzenden des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar, Helmut Spannagel, für seine außergewöhnlichen Leistungen:

Helmut Spannagel ist seit 2012 stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes und hat in dieser Zeit maßgeblich zu dessen Erneuerung und Weiterentwicklung beigetragen – in diesen Zeitraum fällt u.a. der Aufbau des Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar.
Ein Jahr lang hielt Helmut Spannagel in der Zeit der Vorsitzendenvakanz den Kreisverband zusätzlich kommissarisch auf Kurs.

Der am 16.03. neugewählte Verbandsvorsitzende Andreas Sturm freute sich über die Ehrung von Helmut Spannagel, der in einer schwierigen Zeit für Kontinuität sorgt und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Corona Update (29.03.)

Seit dem 19.03.2022 gilt eine neue CoronaVO in Baden-Württemberg.

Vom Landesverband erreicht uns dazu folgendes Update:

Basierend auf den bisherigen neuen Verordnungen hat das Cluster Wissenschaft ein neues Muster-Hygienekonzept erstellt.
Die dort enthaltenen Empfehlungen wurden auf der Grundlage der gesundheitlichen Vorbeugemaßnahmen getroffen.

Für anstehende Wertungsspiele und Festbetriebe gelten nach aktuellem Stand die Regelungen zu den Veranstaltungen, für Festzüge ebenfalls.
Weiterlesen

ComMusic Workshop

Der BVRN veranstaltet am 23.04. einen Online-Workshop zur Vereinsverwaltungssoftware “ComMusic”.
Das Ganze ist kostenlos für Mitgliedsvereine des BVRN!

Weitere Informationen (& Details zur Anmeldung) entnehmen Sie bitte der entsprechenden Veranstaltung.

Förderprogramm “Wir sind dabei! Wertstätten der Demokratie”

Folgende Informationen vom Landesjugendring möchten wir unseren Vereinen mitgeben.

Leider hat uns die Information zur Infoveranstaltung erst vor kurzem erreicht, aber das Förderprogramm ist bis zum 01. Mai geöffnet.

Hiermit möchten wir euch auf eine Online-Infoveranstaltung zum Förderprogramm “Wir sind dabei! Wertstätten der Demokratie” des Landesjugendrings hinweisen, die dieser mit den Stadtjugendringen Weinheim, Mannheim und Heidelberg und uns am 21.03. von 18-20 Uhr anbietet, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Es wird das Förderprogramm mit seinen Möglichkeiten und Besonderheiten vorgestellt.
Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2022

Andreas Sturm neuer Verbandsvorsitzender

Am 16. März fand die Jahreshauptversammlung des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar als Onlinemeeting statt. Nachdem der Posten des Vorsitzenden im Kreisverband seit einem Jahr vakant war, wurde die Position an diesem Abend mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Andreas Sturm neu besetzt.

Helmut Spannagel, der stellvertretender Vorsitzende, der den Blasmusikverband in den letzten Monaten kommissarisch geleitet hatte, fasste in seinem Bericht die letzten Monate zusammen: Die Corona-Pandemie und ihre Folgen werden die Amateurmusik in Baden-Württemberg noch lange Zeit begleiten. Viele Monate des eingeschränkten Musizierens haben ihre Spuren in der Vereinslandschaft hinterlassen.“ Spannagel bedankte sich deshalb bei der Landesregierung, die eine umfangreiche finanzielle Unterstützung bereitstellte.

Nun, im 90-jährigen Jubiläumsjahr, sei es wichtig, den Posten des Verbandsvorsitzenden wieder zu besetzen, führte Spannagel weiter aus. Nachdem sich bei der Jahreshauptversammlung 2021 kein Ersatz für den scheidenden Vorsitzenden Günther Rauchmann finden ließ, begab man sich in Vorbereitung auf den 16. März 2022 auf die Suche nach möglichen Interessenten. Als Helmut Spannagel Guido Wolf, dem Präsidenten des Blasmusikverbands Baden-Württemberg, von seiner Kandidatensuche erzählte, bekam er den Tipp, Andreas Sturm anzusprechen.
Sturm stammt selbst aus einer Musikerfamilie und war früher als Jugendleiter des Musikverein „Harmonie“ Neulußheim tätig. Seit April 2021 ist er Landtagsabgeordneter des Wahlkreises Schwetzingen.

Weiterlesen