So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland

Kontaktdaten:

Ansprechpartner:
Helmut Spannagel

Nächste Termine

Get Adobe Flash Player  Anzeige

Frank Fischer (Blasmusikverband Rhein-Neckar e.V.)

Neuwahlen beim Blasmusikverband Rhein-Neckar – Jahreshauptversammlung 2018

Am 10. März fand in Dossenheim die Jahreshauptversammlung des Blasmusikverbandes und der Bläserjugend Rhein-Neckar statt. 60 der 72 Verbandsvereine folgten der Einladung, so dass eine stattliche Anzahl an Funktionsträgern in der Mühlbachhalle zusammenkam.
Das Jahr 2018 markiert das Ende der zweiten Amtszeit der aktuellen Vorstandschaft des Blasmusikverbandes, seitdem diese im März 2012 in Dilsberg das Amt übernommen hat.
In seinem Bericht blickte der 1. Vorsitzende Günther Rauchmann auf eine positive Entwicklung des Verbandes und vor Allem der Interaktion zwischen Vereinen und Verband zurück: Unter anderem melden mehr Vereine korrekte Daten pünktlich an den Verband, Ehrungen werden ausgesprochen und Zuschüsse ausgezahlt, uvm.
Nichtsdestotrotz gäbe es nach wie vor Potential, enger und besser zusammenzuarbeiten, so werden z.B. die Bildungsangebote des Verbandes nach wie vor nur von wenigen Vereinen genutzt, obwohl im Laufe eines Jahres die dort geklärten Fragen dann mehrmals bei der Vorstandschaft auftauchen. Auch hat sich die Verbandshomepage www.bvrn.de nach wie vor nicht als zentrale Anlaufstelle etabliert: Nur wenn Informationen an die Vereine verschickt werden, werden diese auch flächendeckend wahrgenommen.
Im Verbands-Jugendorchester sind Musiker aus ca. einem Drittel der Verbandsvereine vertreten und auch das Interesse der Vereine an den Konzerten des Orchesters sei eher gering.
Als Ausblick wünschte sich der Vorsitzende, dass es im Rhein-Neckar Kreis seit langem einmal wieder ein Kreis-Musikfest geben sollte. Außerdem stellte er „Verbands-Stammtische“ in Aussicht: Auf Grund der Größe des Verbandsgebiets will er den Kreis in drei Gebiete unterteilen, in denen jeweils regelmäßig Vereins- und Verbandsvertreter zum Austausch zusammenkommen.
Für die organisatorische Tätigkeit appellierte der Vorsitzende an die Vereine pro Kreis einen Verein bzw. einen Vorsitzenden als „Vertreter“ zu benennen!

Weiterlesen

Jugendleitertreffen in Wiesenbach

Am 24. Februar hatte der Blasmusikveband Rhein-Neckar die Jugendleiter seiner Mitgliedsvereine zu einer gemeinsamen Sitzung eingeladen. 17 Vereine folgten diesem Ruf, so dass an diesem Tag 27 Funktionsträger im geräumigen, mit Beamer und Leinwand gut ausgestatteten Vereinsheim des Musikvereins Wiesenbach zum Thema „Jugendarbeit“ zusammenkamen.

Während fleißige Helfer des örtlichen Musikvereins für Frühstück in Form von Brezeln und Kaffee sorgten, konnten die Jugendleiter in offener Runde „ihre“ Probleme im Bereich der Nachwuchsförderung schildern. Nachdem diese Punkte beleuchtet, diskutiert und Hinweise und Ratschläge ausgetauscht waren, ging es im weiteren Verlauf primär um die Vorstellung wichtiger Themen auf Kreis- und Landeseben, die die Jugendarbeit betreffen.

So ging es unter anderem um das Musikzentrum Plochingen als Nachfolge-Standort der Musikakademie Kürnbach, die Jugendleiter-Card JULEICA und die damit verbundenen Lehrgänge, die ein breites Spektrum an Wissen und Kompetenzen mit dem offensichtlichen Schwerpunkt Jugendarbeit vermitteln.
Weiterlesen

Jugendleitertreffen

Die Bläserjugend Rhein-Neckar veranstaltet am 24. Februar von 10 Uhr bis 16 Uhr ein Jugendleitertreffen in Wiesenbach. Ziel dieses Treffens ist der Austausch der Jugendleiter untereinander und Berichte über die neusten Informationen im Bereich Jugendarbeit und Jugendausbildung. Dazu möchten wir ganz besonders die Jugendleiter, aber selbstverständlich auch alle anderen interessierten Mitglieder der Vereine einladen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir bitten um kurze Rückmeldung bezüglich Teilnahme bis 18.Februar 2018 per Mail an

Weitere Informationen (Tagesordnung, Anfahrtsskizze, etc.) finden Sie hier.

BVBW-Newsletter: 2/2018

Übersicht über die Themen:
  1. Die Verbandszeitschrift “Forte” als E-Paper

Weiterlesen

BVBW-Newsletter: 1/2018

Übersicht über die Themen:
  1. Die Verbandszeitschrift “Forte” als E-Paper

Weiterlesen

Offene Posten im Verband & Veranstaltungsort(e) gesucht

An dieser Stelle möchten wir auf zwei Dinge hinweisen:

  • Veranstaltungen des Verbandes, für die noch Räumlichkeiten gesucht werden.
    Der ausrichtende Verein wird für seine Auslagen natürlich entsprechend entschädigt und erhält zusätzlich einen bestimmten Betrag.
  • Posten, die an der Jahreshauptversammlung vakant werden und mit Unterstützung der Vereine besetzt werden sollten.

Weiterlesen

D1 Lehrgang im Verein

Ab dem Jahr 2018 will es der Blasmusikverband Rhein-Neckar Vereinen ermöglichen, den D1-Kurs im örtlichen Verein zu organisieren:

Der Verein kümmert sich selbstständig um die Ausbildung der Prüflinge. Ein vom Blasmusikverband gestellter Prüfer nimmt dann die Prüfung ab.
Weitere Details zu diesem Thema sind in Arbeit und sind in Kürze auf der entsprechenden Seite zu finden.

Neuerungen bei der Übungsleiterpauschale

Mit dem Jahr 2018 ändern sich die Modalitäten der Übungsleiterpauschale, die jährlich an die Vereine ausbezahlt wird:

Jahreshauptversammlung des Blasmusikverbandes und der Bläserjugend Rhein-Neckar

Am 10. März 2018 findet die Jahreshauptversammlung des Blasmusikverbandes und der Bläserjugend Rhein-Neckar statt, zu der die Vorstandschaft des BVRN alle Vertreter der Mitgliedsvereine recht herzlich einlädt.

Weitere Informationen (Tagesordnung, Anfahrt) entnehmen Sie bitte der entsprechenden Veranstaltung.

Ganz besonders möchten wir an dieser Stelle auf den Beschluss des Vorjahres hinweisen:
Für die Vereine gilt Anwesenheitspflicht: Jeder Verein der keinen Vertreter schickt, zahlt eine Versäumnisgebühr in Höhe von 100 Euro!

Seminar Wertungsspiel-Vorbereitung

Am Samstag, den 13. Januar 2018 veranstaltet Manuel Epli von 9.30 bis 16.30 Uhr ein Seminar zum Thema Wertungsspielvorbereitung.

Unter anderem geht es um die folgenden Fragestellungen:

  • Wie finde ich geeignete Literatur?
  • Wie optimiere ich die Probenarbeit?
  • Welche zehn Faktoren sind für ein erfolgreiches Wertungsspiel entscheidend?
  • Wie motiviere ich mein Orchester auf das Wertungsspiel?
  • Wie kann ich mein Orchester mental auf die Wertung vorbereiten?

Weiterlesen