So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel
Get Adobe Flash Player  Anzeige

Aktuelles aus dem BVRN

Das Land Baden-Württemberg zahlt demnächst über den Landesverband BVBW eine pauschalen Corona-Landesförderung aus. Die Gelder sind beantragt und der Zuschussbescheid des Ministeriums liegt vor. Der BVBW bittet noch um ein wenig Geduld, bis die Auszahlung vorgenommen werden.

D-Lehrgang 2020

Corona-Konzept kommt gut an

Der Blasmusikverband Rhein-Neckar konnte wie in den vergangen Jahren zu Beginn der Sommerferien seinen D-Lehrgang anbieten. Fast 40 Jungmusikerinnen und Jungmusiker aus den Verbandsvereinen meldeten sich für den Lehrgang an und haben sich ihr Leistungsabzeichen erarbeitet.

Teilnehmer*innen und das Dozenten-Team bei der Urkundenübergabe am 08.08.2020.
Foto: Helmut Pfeifer.

In der Vergangenheit traf man sich für eine ganze Lehrgangswoche in der ev. Jugendbildungsstätte in Neckarzimmern. Diese Woche verbrachten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann mit intensiver Auseinandersetzung mit ihrem Instrument und der musikalischen Theorie, Lehrgangsorchester und Workshops zum Einen und einem vielfältigen Freizeitangebot mit Spieleabenden, Tischtennis-Turnier und Volleyball zum Anderen zusammen mit Lehrgangsleiter Dominik M. Koch und dessen Team aus Theorie- /Instrumentaldozenten und Betreuern.

Auch für dieses Jahr war wieder eine solche Lehrgangswoche geplant. Aufgrund von Baumaßnahmen in Neckarzimmern wollte man in die Heilbronner Jugendherberge ausweichen. Doch dann brach die COVID-19-Pandemie über uns alle herein. Durch die ungewissen Umstände konnte man sich die Durchführung des Lehrganges in der bisher gewohnten Art kaum vorstellen. Um ein vollständiges Absagen des diesjährigen Lehrgangs zu umgehen, erarbeitete der Lehrgangsleiter und musikalisch verantwortliche Dominik M. Koch eine Lehrgangsvariante, die sich trotz der Corona-Einschränkungen durchführen lassen konnte, ohne dabei die gewohnte Qualität des Lehrgangs vernachlässigen zu müssen.

Weiterlesen

BVRN Dirigier Workshop – Praxis wird neu angesetzt

Nach dem Erfolg und den positiven Rückmeldungen zum letzten Dirigier Workshop veranstaltet der Blasmusikverband Rhein-Neckar wieder mit Dominik M. Koch ein Seminare zur Förderung und Weiterbildung der Dirigenten im Verband.

Durch die Corona – Pandemie mussten die Workshops vom 03./04. April und am 15./16. Mai abgesagt werden. Der Workshop vom 03./04. April wird jetzt am 27.8. | 9 – 13 Uhr und 1.9. | 14 – 18 Uhr wieder angeboten.
Beide Termine finden in Mühlhausen im Bürgerhaus statt.
Der Dozent Dominik M. Koch ist im Verband u.a. durch seine Tätigkeit als Dirigent des Verbandsjugendorchesters und als Leiter der D-Lehrgänge bekannt.

Bei dem Workshop wird die vorhandene Dirigier-Erfahrung berücksichtigt, d.h. die Zielgruppe sind sowohl “Neulinge” als auch erfahrene Dirigenten/innen.

Anmeldeschluss ist der 20.08.2020!

Anmeldung mit Mail in der Geschäftsstelle der BVRN unter
Kosten je nach Teilnehmeranzahl.

D-Lehrgang & Coronavirus – Update

Die Termine und die Örtlichkeit für den aufgrund der Corona-Situation abgewandelten D-Lehrgang 2020 stehen fest.

Achtung: Abweichend vom o.g. Veranstaltungorts, probt das Schlagwerk Bürgerhaus Mühlhausen.

Weiter Informationen finden Sie im letzten Informationsschreiben.

COVID-19 & Abstandsregeln

Grundsätzlich verweisen wir bzgl. Informationen zum neuartigen Coronavirus/COVID-19 immer direkt auf die Seite des Landesverbandes – damit haben auch Vereine eine Stelle, an der man alle Informationen finden kann.

Zum Thema Abstandsregeln wollen wir Aussagen des Landesverbandes hier noch einmal explizit wiedergeben:
Der BVBW empfiehlt weiterhin einen Abstand zwischen den Musikern von 2,5 Metern.

Dies deckt sich mit den Vorgaben des Landes Baden-Württemberg, welche wir Ihnen gerne erläutern wollen:

Weiterlesen

Hygieneschulung des Kreisjugendringes

Der Kreisjugendring Rhein-Neckar bietet gemeinsam mit den Stadtjugendringen Heidelberg, Mannheim und Weinheim ein Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit.
Eine ausführliche List aller Fortbildungsangebot gibt es hier.

Für 03.07.2020 war eine Hygieneschulung geplant. Mit Corona standen natürlich alle Veranstaltungen in Frage, und viele mussten ausfallen.
Die Hygieneschulung am 3. Juli von 16:30 bis 18:00 Uhr wird stattfinden – und zwar als Webinar über Jitsi!

Die Anmeldung erfolgt wie bisher über www.vereinswerkstatt.de, und schon erfolgte Anmeldungen bleiben gültig.

D-Lehrgang 2020 im neuen Format

Vermutlich kann der D-Lehrgang 2020 in der ursprünglich geplanten Fassung nicht durchgeführt werden: Der August ist “nur noch” 3 Monate weg und ob man bis dahin mit über 50 Jugendlichen auf engem Raum arbeiten kann/darf ist unsicher. Selbst wenn es zu diesem Zeitpunkt erlaubt wäre, würde dies vorher entsprechende Voraus-Planung und -organisation und auch Buchungen/Vorschüsse bedürfen, was in der momentan Lage riskant ist.

Entsprechend sollen die Lehrgänge 2020 in einem anderen Format stattfinden, das vom Lehrgangsleiter Dominik Koch gemeinsam mit der Vorstandschaft aufgestellt wurde! Die Sicherheit und die Gesundheit der Teilnehmer und des Dozententeams stehen an erster Stelle. Gleichfalls wollen wir mit diesem Konzept auch die gewohnte Qualität bieten und den Anspruch an den Lehrgang erhalten.

Weiterlesen

Anmeldefrist der D-Lehrgänge verlängert bis 15.4.

Auf Grund der momentanen Rahmenbedinungen rund um das neuartige Corona-Virus wird die Anmeldefrist für die D-Lehrgänge 2020 bis 15.04.2020 verlängert.

Corona-Virus Informationen & Absage aller Verbandstermine

Absage aller Termine des Kreisverbandes

Bis auf weiteres sind alle Termine und Veranstaltungen des Kreisverbandes ausgesetzt:

  • Der Dirigier Workshop am 03./04.April findet nicht statt!
    Bearbeitet am 18.04.: Auch der Termin am 15/16. Mai ist auf Grund der aktuellen Umstände  abgesagt!
  • Die Proben des Verbands-Jugendorchester fallen bis auf Weiteres aus!

Je nach aktueller Lage informieren wir Sie über das weitere Vorgehen.

Informationen zu COVID-19 für Musikvereine

Auf der Homepage des Landesverbandes gibt es eine Seite, die sich ausführlich mit COVID-19 befasst und vielfältige Informationen enthält: https://www.bvbw-online.de/service/covid-19/

Im Folgenden zusätzlich ein Hinweisschreiben des Landesverbandes, das wir so auch an die Vereine weitergeben wollen:

Selbstverständlich lassen die Ereignisse rund um das Corona-Virus auch uns [nicht] ruhen. Täglich erreichen uns Anfragen von Vereinen zum Umgang bzgl. der Probenarbeit und insbesondere mit dem Umgang in der Bezahlung von Dirigenten und Ausbildern. Leider gibt es hier kein Patentrezept, wie man mit dieser Situation umgehen kann/soll. Unser Hinweis ist bis dato, dass sich alle Beteiligten hier zusammensetzen müssen, um jeweils individuelle Lösungen zu finden. Schließlich soll der Vereinsbetrieb nach dem Ende der Einschränkungen wieder normal weiter laufen.

Wir möchten an dieser Stelle nochmals ausdrücklich betonen, dass alle Vereine sich an die Vorgaben der Behörden halten müssen. Oftmals wurden ja bereits Versammlungsstätten komplett geschlossen und Versammlungen von mehreren Personen untersagt. Wir gehen aber davon aus, dass alle Verantwortlichen in unseren Mitgliedsvereinen verantwortungsbewusst mit der aktuellen Situation umgehen und derzeit auf nicht unbedingt notwendige Vereinsaktivitäten verzichten.

Schwieriger wird es bei Fällen, in welchen Veranstaltungen (z.B. Kreismusikfeste) und Konzerte abgesagt werden müssen. Hier sind teils schon erhebliche Vorleistungen erbracht worden, andererseits fehlen in der Vereinskasse dringend eingeplante Einnahmen aus Konzerten und sonstigen Veranstaltungen. Wir werden hier über unsere Dachverbände wie den Landesmusikverband, aber auch den Bundesmusikverband, zu gegebener Zeit Forderungen an die Politik formulieren, um besondere Belastungen aufzufangen. Sobald diesbezüglich eine Abstimmung erfolgt ist, werden wir Sie umgehend informieren.

 

Absage der Jahreshauptversammlung am 14. März

In Anbetracht der sich täglich ändernden Rahmenbedingungen und mit Hinblick auf Empfehlungen des Robert Koch-Instituts bezüglich des neuartigen Coronavirus hat sich die Vorstandschaft des Blasmusikverbandes entschieden, die Jahreshauptversammlung am 14.03. abzusagen!

Die Vorstandschaft legt bei nächster Gelegenheit einen neuen Termin fest und kommuniziert Ihnen diesen rechtzeitig.

Weiterlesen