So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Die Nächste Termine

Get Adobe Flash Player  Anzeige

Aktuelles aus dem BVRN

Absage des ComMusic Workshops

Wie jedes Jahr hat der Blasmusikverband im Herbst einen Workshop zum Thema ComMusic angeboten. Auf Grund der geringen Teilnehmerzahl entfällt der geplante Termin am 5. Oktober. Ein Folgetermin für 2020 wird hier auf der Website bei Zeiten bekannt gegeben.

Ausblick auf Verbands-Veranstaltungen im 2. Halbjahr

Während die meisten Vereine in der Sommerpause sind, bemüht sich der Verband, für die Mitgliedsvereine und Ihre Mitglieder auch 2019 wieder ein interessantes Programm auf die Beine zu stellen. An dieser Stelle wollen wir vor Allem auf folgende Veranstaltungen und Workshops hinweisen:

Weiterlesen

Doppelkonzert des VJO Rhein-Neckar & der Badischen Brassband

Das Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar bietet Ihnen jedes Jahr ein anspruchsvolles Konzertprogramm mit einem vielfältigen Programm aus sinfonischer Blasmusik, aber auch anspruchsvoller Literatur anderer Genres. Dieses Jahr steht am 03. Oktober ein besonderer Höhepunkt an: Gemeinsam mit der Badischen Brassband veranstaltet das VJO um 17 Uhr im Harres Veranstaltungszentrum St. Leon-Rot ein Doppelkonzert.

Das Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar spielt den 1.Teil des Doppelkonzerts. Im 2.Teil tritt dann das Fanfarenorchester der Badischen Brassband auf. Eine einmalige Projektbesetzung, die speziell für dieses Konzert gegründet wurde. Den Stamm der Besetzung bilden die Musikerinnen und Musiker der Badischen Brassband, zusammen mit Freunden, Gästen und weiteren ambitionierten Musikern.

Beide Orchester stehen unter der Leitung von Dominik M. Koch.

Lassen Sie sich dieses besondere Konzert nicht entgehen.
Karten gibt es im VVK bei allen Musikern und online unter www.badischebrassband.de

Den aktuellsten Stand der Informationen finden Sie auf der Seite der Veranstaltung.
Dort gibt es unter anderem auch Links und Informationen zum Karten(vor)verkauf (VVK 12€ / ermäßigt 10€ (Schüler und Studenten) | Kinder bis 12 Jahre sind frei).

D-Lehrgang 2019

Brillanter Lehrgangsabschluss – über 100 Jungmusiker spielten auf

Foto: Helmut Pfeifer.

Am Freitag, den 02.08.2019 ging im Rahmen eines Abschlusskonzertes in Mühlhausen die D-Lehrgangswoche des Blasmusikverbands Rhein-Neckar e.V. zu Ende.

Dem Konzert ging eine intensive Ausbildungswoche in der Jugendbildungsstätte Neckarzimmern voraus. Hier wurden die 64 Jungmusikerinnen und Jungmusiker aus den Verbandsvereinen auf die Prüfung für ihr Leistungsabzeichen vorbereitet. Schon vor dem Lehrgang sollten die Ausbilder und Jugendleiter ihre Schüler für die Prüfungen vorbereiten, was letztendlich für Teilnehmer auch bedeutet, sich auch zu Hause mit der Lehrgangslektüre auseinandersetzen. Hier zeigten sich leider auch in diesem Jahr wieder große Unterschiede in der Vorbereitung. Wir weisen nochmals auf die Informationen zu den Lehrgängen hin, die man auf den Internetseiten der Bläser-Jugend Baden-Württemberg und des BVRN einsehen kann. Hier sind die genaue Rahmenbedingung und Voraussetzungen aufgeführt. Bei Fragen hierzu kann sich auch jeder Zeit an die Jugendleiter des Verbandes gewandt werden. Doch nun wieder zu den jungen Musikerinnen und Musikern.

Weiterlesen

Endlich Sommer(pause)

Der August ist wie jedes Jahr im Rhein-Neckar Kreis ein musikalisch eher ruhiger Monat. Nach vielen Konzerten und Auftritte unserer Mitgliedsvereine gehen die meisten in eine wohl verdiente Sommerpause, bevor man im September mit Schwung und Elan in die “musikalische” 2 Jahreshälfte startet.

Wir wünschen allen Musikern, aber auch allen Vorstandsmitgliedern, Fördernden und Unterstützung eine schöne Ferienzeit.

Ganz besonders drücken wir natürlich allen Teilnehmern der D-Lehrgänge die Daumen, die den Lehrgang am Freitag gemeinsam mit dem Verbandsjugendorchester mit einem Abschlußkonzert beenden.

Gestohlene Oboe

Einem unserer Mitglieder ist das Instrument in der RNV-Linie 5 (Rundfahrt Weinheim – Heidelberg – Mannheim) abhanden gekommen.
An dieser Stelle möchten wir Vereine, Lehrer und Musiker darum bitten, nach einer Oboe Modell PTSC1 von Patricola mit der Seriennummer 6416 Ausschau zu halten!

Informationen bitte an – wir vermitteln dann.

Aufruf zur Teilnahme am Seniorenorchester

Wir möchten an dieser Stelle nochmal auf unserem Aufruf zu einem Seniorenorchester erinnern.

Eingeladen sind alle aktiven Musiker ab dem 60. Lebensjahr. Wer Interesse oder Fragen hat meldet sich bitte per Mail bei .

Verbandsjugendorchester beim Bw-Musix 2019 Orchester-Wettbewerb

Erfolgreiche Teilnahme, hervorragender Auftritt

Das sinfonische Jugendblasorchester des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar nahm am vergangenen Wochenende am Orchesterwettbewerb „Bw-Musix“ in Balingen im Zollernalbkreis teil. Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Militärmusikdienst der Bundeswehr und der Firma YAMAHA veranstaltet. Der Wettbewerb für Jugendblasorchester, Bläserklassen und Bigbands findet in verschiedenen Kategorien statt.

Als Auswahlorchester nahm das VJO in der Kategorie 4 (Oberstufe) mit den beiden Konzertstücken Crescent Ave von Benoit Chanty und The Legend Of Maracaibo von José Alberto Pina teil und konnte mit 91,0 von 100 möglichen Punkten einen hervorragenden 2. Platz erreichen. Da der zweite Platz mit einem Gutschein über einen Aktionstag mit einem Musikkorps der Bundeswehr belohnt wird. worauf wir uns jetzt schon freuen, war die Freude über das Erreichte riesengroß.

Doch ein paar Schritte zurück. Nach den Konzerten und Auftritten seit der Gründung des Orchesters im Jahre 2013 wollte sich das VJO bei einem Wettbewerb von einer Jury beweisen. Dem Wettstreit ging eine intensive Probephase voraus. Seit Beginn dieses Jahrs trafen sich die jungen Musikerinnen und Musiker zu zahlreichen Proben, in denen sie gemeinsam mit ihrem Dirigenten Dominik M. Koch die zwei Pflichtstücke intensiv einstudierten. Dominik M. Koch gelang es hierbei die Jugendlichen so für diese Musikstücke zu begeistern, dass man bei jeder Probe einen gewaltigen Fortschritt erkennen konnte. „Hier noch mehr Artikulation, dort noch mehr Phrase…“, bis jeder mit jedem Takt der Musik per du war. Bis zuletzt wurde an den Feinheiten und dem Gesamtklang gefeilt. So auch am Samstag des Wettbewerbswochenendes. Bevor es mit dem Reisebus zur Jugendherberge nach Tübingen ging, wurden in einer ausgiebigen Generalprobe, bei der Eltern und Freunde zuhören konnten noch einmal alle Feinheiten justiert.

Weiterlesen

Dirigier-Workshop des BVRN

Muehlhausen. Diriger-Workshop des BVRN 2019 im Buergersaal mit Dominik Koch. 14.04.2019 – Helmut Pfeifer.

Am 13. und 14. April veranstaltete der Blasmusikverband Rhein-Neckar in Kooperation mit “TeamTaktstock” einen Dirigier-Workshop in Mühlhausen. Das Ziel der Veranstaltung war das Vermitteln bzw. Vertiefen von wichtigen Grundlagen, um am Thema Interessierte in die Lage zu versetzen, in Zukunft Orchester oder Register zu leiten, oder den Schritt vom Jugendorchesterdirigent zur Blasorchesterleitung zu wagen. 14 Teilnehmer aus dem Verbandsgebiet und darüber sind dem Ruf gefolgt, um sich von Dozent Dominik M. Koch weiterbilden und für 2 Tage in die Welt des Dirigieren entführen zu lassen.

Auf dem Kursprogramm standen neben der eigentlichen Dirigier-Technik auch Inhalte wie Partiturstudium und Probenpädagogik. Es wurde viel gearbeitet und sich untereinander ausgetauscht.
Das Highlight des Workshops warsicherlich die praktische Arbeit mit einem eigens zusammengestellten Jugendorchester mit über 50 Jugendlichen am Sonntagvormittag. Die Jugendlichen kamen aus unterschiedlichen Vereinen des Verbandsgebietes und darüber hinaus mit zusätzlicher Verstärkung aus dem Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar. Der Kontakt und die Zusammenstellung des Orchesters wurde in Zusammenarbeit mit Dominik Kochs zahlreichen Dirigierschülern realisiert, die in den Vereinen als (Jugend-)Dirigenten tätig sind.

Weiterlesen

Ein Seniorenorchester im BVRN ?!

Wie im Bericht der Jahreshauptversammlung erwähnt, will der Kreisverband ein Seniorenorchester ins Leben rufen.

Eingeladen sind alle aktiven Musiker ab dem 60. Lebensjahr. Wer Interesse oder Fragen hat meldet sich bitte per Mail bei .

Im Folgenden eine ausführlichere Auflistung der Rahmenbedingungen:

  • Leitung: Dennis Nussbeutel
  • Einstieg ab dem 60. Lebensjahr
  • Alle Instrumente eines Blasorchesters
  • 8 Proben im Jahr – Probenort: Flexibel (je nach Herkunft der Teilnehmer)
  • Gelegentlich Auftritte – erster möglicher Auftritt: Montag, den 14.10.2019 Kerwe Rauenberg
  • Literatur: Schlager, trad. Blasmusik, Medleys, je nach musikalischem Stand und Interessen der Teilnehmer; keine sinfonische Blasmusik