So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten:
Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Die Nächste Termine

Get Adobe Flash Player  Anzeige

Finanzierung der neuen Blasmusikakademie in trockenen Tüchern

Folgende Pressemitteilung erreichte uns vom Landesverband BVBW, die auch für die Kreisvereine interessant sein dürfte:

„In Baden-Württemberg kommt der Blasmusik wie der Amateurmusik insgesamt traditionell eine große Bedeutung zu, die sich in einer Vielzahl von aktiven Musikvereinen, Chören und Orchestern niederschlägt. Es geht daher nicht nur darum, dass die Politik ein Bekenntnis zur Blasmusik ablegt. Es geht vielmehr um eine aktive Zukunftsgestaltung, wenn wir Mittel für eine solche nicht-staatliche Einrichtung zur Verfügung stellen“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Petra Olschowski, am Dienstag (13. November) in Stuttgart. Am Vorabend hatte die Staatssekretärin den Förderbescheid des Landes zur Errichtung einer neuen Musikakademie in Plochingen an den Blasmusikverband Baden-Württemberg e.V. übergeben.

Weiterlesen

BVBW Workshop “ComMusic und die neue Datenschutzgrundverordnung”

Die BVBW-Akademie möchte auf ein aktuelles Seminarangebot zur Handhabung der neuen Datenschutzverordnung (DSGVO) sowie der Möglichkeiten in der Unterstützung durch die ComMusic-Software hinweisen.

Das Tagesseminar findet am 24. November 2018, von 9.30 bis 17.00 Uhr, im Bürgerhaus in 73079 Süßen, Kreisverband Göppingen, statt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt.

Anmeldungsfrist: 19. Nov. 2018

Teilnahmegebühr: 30 Euro pro Person für BVBW-Mitglieder (inkl. Mittagessen)

Nähere Informationen zum Seminarinhalt, zur Organisation und zur Anmeldung können auf der Webseite des BVBW unter www.bvbw-online.de/bvbw-akademie/commusic-seminare/ abgerufen werden.

Lehrgänge des Kreisjugendringes

Der Kreisjugendring veranstaltet im November gleich zwei Lehrgänge, die für Vereine attraktiv sind:

Methoden zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Mittwoch, 28. November

10 bis 16 Uhr im Haus am Harbigweg
Harbigweg 5, 69124 Heidelberg

Weitere Infos: https://www.sjr-heidelberg.de/blog/methoden-zur-beteiligung-von-kindern-und-jugendlichen

Hygieneschulung

Freitag, 30. November

16 bis 18 Uhr in der Luise
Luisenstraße 1—3, 69115 Heidelberg

Für beide Veranstaltungen gibt es noch genug freie Plätze, trotzdem soll man sich bitte per Mail an anmelden.

Jugendleiter-Treffen

Die Bläserjugend Rhein-Neckar veranstaltet am 24. November von 10 Uhr bis 16 Uhr ein Jugendleitertreffen in Wiesenbach. Ziel dieses Treffens ist der Austausch der Jugendleiter untereinander und Berichte über die neusten Informationen im Bereich Jugendarbeit und Jugendausbildung. Dazu möchten wir ganz besonders die Jugendleiter, aber selbstverständlich auch alle anderen interessierten Mitglieder der Vereine einladen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir bitten um kurze Rückmeldung bezüglich Teilnahme bis 18.November 2018 per Mail an

Weitere Informationen (Anfahrt, etc.) finden Sie hier.

Landes-Musik-Festival 2019 – Anmeldung ab 15. Oktober möglich

Das Landes-Musik-Festival am Samstag, den 29. Juni 2019 in Schorndorf wird ein Festival der etwas anderen Art. Denn die Gartenschau, traditionellerweise Veranstaltungsort des jährlich stattfindenden Spektakels, wird in diesem Jahr zur sogenannten Remstal-Gartenschau und verteilt sich auf insgesamt 16 Kommunen im Rems-Murr-Kreis.

Eine Anmeldung für die Teilnahme am Landes-Musik-Festival ist ab 15. Oktober über ein Formular auf der Homepage www.landesmusikfestival.de möglich. Die maximale Auftrittsdauer beträgt für Chöre 30 Minuten, für Orchester 45 Minuten (inklusive Auf-/Abbau bzw. Auf-/Abgang).

Weiterlesen

VJO Rhein-Neckar | Jahreskonzert einmal mehr gut besucht

Der “Tag der deutschen Einheit” wurde in diesem Jahr genutzt, um das Jahreskonzert des Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar zu terminieren. So durften die jungen Musikerinnen und Musiker am 3.Oktober 2018 unter der Leitung von Dominik Koch die etwa 250 Gäste mit Musik begeistern. Wie auch an den vergangenen Konzerten, führte Ruben Zeman-Zachar auch in diesem Jahr gekonnt durch das Programm.

Eröffnet wurde das Konzert mit dem Stück “Mount Everest” von Rossano Galante.
Der amerikanische Komponist hat in diesem Stück die epische Schönheit und überwältigende Macht des höchsten Berges der Welt musikalisch dargestellt.
Nach den bekannten Werken “Second Suite in F” von Gustav Holst und “Ferne Weiten” von Rolf Rudin, glänzte unsere Solistin Annika Lang am Horn mit dem Stück “Makassar” von Alexander Reuber. “Makassar” beschreibt die Vielseitigkeit und die Unvorhersehbarkeit eines individuellen Lebens: Angst und Schicksalsschläge genauso wie Hoffnung, Freude, Trauer, Mut und Liebe.

Nach der Pause, in welcher sich das Publikum bei Häppchen und Getränken stärken konnte, ging es mit dem Marsch “Eisenhower Centennial” von James Barnes weiter, ehe unser Solist Daniel Hohm am Euphonium mit dem Werk “The Green Hill” von Bert Appermont sein Können präsentierte. Der Komponist ließ sich hier von keltischer Musik inspirieren und schuf eine Fantasie, in der alle Facetten des Euphoniums zur Geltung kommen. Schöne lyrische Melodien, virtuose Läufe und farbenreiche Tuttis wechseln einander ab.

Weiterlesen

Jahreskonzert des VJO

Abschlusskonzert der D-Kurse des Blasmusikverbands Rhein-Neckar

Bericht von Maria Bierwald, Bilder von Helmut & Karl-Heinz Pfeifer

Der Blasmusikverband Rhein-Neckar hat auch in diesem Jahr eine Jugendfreizeit durchgeführt. Die Teilnehmer nehmen mit dem Ziel teil, eine Jungmusiker-Prüfung auf dem D-Niveau abzulegen. In diesem Jahr haben 54 Kinder und Jugendliche aus dem Rhein-Neckar-Kreis an den Kursen teilgenommen. Seit dem der Blasmusikverband Baden-Württemberg die Musikakademie in Kürnbach nicht mehr betreibt, hat der Rhein-Neckar-Kreis die Kurse an wechselnden Orten durchgeführt. In diesem Jahr verbrachten die Jugendlichen eine gemeinsame Kurswoche in der evangelischen Jugendbildungsstätte Neckarzimmern.

Die musikalische Gesamtleitung hatte der Dirigent des Verbandsjugendorchesters Dominik Koch. Sein Team aus Dozenten und Betreuern und Kreisverbandsdirigent Dennis Nußbeutel kümmerte sich um die Theoriestunden, Register- und Ensembleproben sowie um die Freizeitgestaltung. 37 Jugendliche nahmen an der Prüfung zum D1-Abzeichen, 14 zum D-2 -Abzeichen und drei an der anspruchsvollen D-3- Prüfung teil. Alle Teilnehmer bestanden ihre Prüfungen. Zum Abschluss des Kurses gab es für die Eltern und Vereinskameraden ein Konzert des Kursorchesters im Saal des katholischen Pfarrheims in Baiertal. Die Leitung hatte Dominik Koch.

Weiterlesen

Zuschüsse Seminarprogramm “Vereinsmanagement für Jugendliche”

Zuschüsse zur Teilnahme am Seminarprogramm „Mitspielen in der Zukunft! Vereinsmanagement in der Amateurmusik“

Die Vereinslandschaft in der Amateurmusik lebt vom Einsatz der Ehrenamtlichen. Gleichzeitig werden die Anforderungen an das ehrenamtliche Engagement immer komplexer. Der Landesmusikjugend Baden-Württemberg (LMJ) ist es ein besonderes Anliegen, euch, die jungen Ehrenamtlichen, schon früh mit Fortbildungsangeboten in diesem Bereich zu stärken. Daher fördert die LMJ die Teilnahme von Jugendlichen am Seminarprogramm „Mitspielen in der Zukunft! Vereinsmanagement in der Amateurmusik“.

Das vom Landesmusikverband konzipierte Programm wird seit 2017 durchgeführt und richtet sich an alle aktiven und potentiellen ehrenamtlich Engagierten in Chor- und Instrumentalvereinen.
Die 1,5-tägigen praxisorientierten Wochenendseminare des Seminarprogramms werden innerhalb des Jahres 2018 je zweimal an unterschiedlichen Orten in Baden-Württemberg angeboten. In vier unterschiedlichen, einzeln buchbaren Modulen können die TeilnehmerInnen sich entsprechend ihrer eigenen Interessen gezielt im Bereich Vereinsmanagement weiterbilden.

Die Teilnahme wird mit 150€ bezuschusst, so dass nur 30€ selbst/vom Verein übernommen werden müssen.

Bewerbungsschluss ist der 07.09.2018. Sollten danach noch Plätze im Zuschussprogramm der LMJ frei sein, werden die weiteren eingehenden Bewerbungen in der Reihenfolge ihres Eingangs geprüft und beschieden.

Die Unterlagen sind direkt auf der Website des LMV zu finden:

Vortrag über DSGVO am 21.06.in Heilbronn-Böckingen

Auch wenn der Landesverband BVBW die Mitgliedsvereine ausführlich über die DSGVO informiert hat und viele Unterlagen bereitstellt herrscht in einigen Bereichen immer noch Unsicherheit.

Prof. Dr. Hubert Kempter, Generalsekretär des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg verdeutlicht in einem Vortrag am 21.06. noch einmal die Vorgehensweise für die Vereine und geht auf offenen Fragen ein.

Alle weiteren Informationen auf der entsprechenden Veranstaltungs-Seite.