So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Die Nächste Termine

Get Adobe Flash Player  Anzeige

Jahresmeldung 2020

Im November hat die Firma ComMusic die Registrierungs-Schlüssel für die Version 2020 der Vereinsverwaltungssoftware an die Medienbeauftragten unserer Mitgliedsvereine verschickt. Mit dieser Softwareversion können die Vereine die Jahresmeldung für das kommende Jahr erstellen.

Wir möchten Sie bereits jetzt auf den Abgabeschluss für die Verbandsmeldung 2020 hinweisen:
Bis zum 27. Januar 2020 muss eine aktuelle Verbandsmeldung erstellt worden sein!
Je nach Vertrag und Tarif kann man diese Verbandsmeldung automatisch über den ComMusic Server hochladen oder muss das ganze manuell anstoßen!

Bei Problemen und Fragen können Sie direkt auf den Hersteller zugehen. Eventuell sind auch die Unterlagen des Verbands behilflich: http://www.bvrn.de/commusic-hilfe/
Desweiteren können Sie sich bei Fragen auch an unseren EDV- und Medienbeauftragten wenden.

Spende der Gemeinwohlstiftung Rauenberg für das VJO

Auch 2019 war für das Verbandsjugendorchester wieder ein ereignisreiches Jahr: Konzerte beim Abschluss des D-Lehrganges und v.a. das Gemeinschaftskonzert mit der Badischen Brass-Band im Herbst, Teilnahme am Bw-Musix 2019 Orchester-Wettbewerb und noch einige weitere Auftritte standen dieses Jahr auf dem Programm.
All dies wurde vom inzwischen 65-köpfigen Orchester unter der Leitung Dominik M. Kochs bravourös gemeistert.

Kurz vor Weihnachten freut sich das Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar besonders über eine Zuwendung der Gemeinwohlstiftung Rauenberg:
Zu weiteren Förderung der Musik und Kultur und zur Unterstützung der überregionalen “Jugendarbeit auf hohem Niveau” erhielt das Orchester 1000€ von der Stiftung.

Das Verbandsjugendorchester und die Vorstandschaft des Blasmusikverbandes bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung der Jugendarbeit und freuen sich, dass damit Notenmaterial und Instrumente angeschafft werden können.

GEMA Information zur Portal-Anmeldung

Kurz vor Weihnachten müssen wir Ihnen noch eine wichtige Mitteilung der GEMA weiterleiten, in welcher es um das Online-Meldeverfahren geht.

Wir haben in den letzten Wochen immer wieder Rückmeldungen von Vereinen erhalten, welche nach der Umstellung der Online-Meldemaske durch die GEMA sich nicht mehr anmelden konnten bzw. die Daten zur Verbandsmitgliedschaft nicht vorhanden waren.

In folgendem Informationsschreiben ist das auf die Belange unserer Mitgliedsvereine abgestimmte Meldeverfahren ausführlich erläutert.
Für Rückfragen können die Vereine unter mit dem Landesverband Kontakt aufnehmen.

Umfrage zur Kooperation Verein-Musikschule

Der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Landesmusikverband und dem Landesverband der Musikschulen befindet sich in seiner Umsetzung. Darin werden u.a. auch Handlungsempfehlungen beschrieben, von denen Vereine und Musikschulen in ihrer zukünftigen Zusammenarbeit profitieren können.

Diese sollen u.a. auch in Zusammenarbeit mit den Vereinen erstellt werden. Wir bitten Vereine, die mit Musikschulen kooperieren, darum, bis 4. Dezember 2019 unter folgendem Link an einer kurzen Umfrage zu dem Thema teilzunehmen!

Information zum Transparenzregister

In den vergangenen Wochen wurden einige Vereine in Baden-Württemberg aufgefordert eine Gebühr von 7,44 € (für 2017 bis 2019) für die Eintragung in das “Transparenzregister” zu bezahlen . Dabei handelt es sich zwar nicht um „Abzocke“, sondern um eine reale Eintragung, welche vom Gesetzgeber im Bund festgelegt worden ist, aber Vereine, welche im Vereinsregister eingetragen sind, sind von den Meldepflicht befreit.

Vom Bundesverband (Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände – BDMV) kommt die Mitteilung, dass Vereine keine Kosten für eine Eintragung tragen, dies würde der Bund übernehmen. Bestehende Rechnungen sollten nicht bezahlt werden. Diese sollten storniert werden.

Orchester für den Landesfestumzug der Heimattage Baden-Württemberg gesucht

Am Sonntag, den 13. September 2020 findet der große traditionelle Landesfestumzug anlässlich der Heimattage Baden-Württemberg in Sinsheim statt.
Dabei soll natürlich auch das Hobby “Musik” gebührend vertreten sein: Bis zu 5 Gruppen aus dem Verbandsgebiet des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg können an dem Umzug teilnehmen.

Vereine, die Interesse haben, melden sich bitte bis zum 31.12.2019 unter mit einer kurzen Vorstellung des Vereins an.
Nach einer Auswahl der Orchester durch den BVBW, stimmen sich dann die Sinsheimer Organisatoren weiter mit den teilnehmenden Vereinen ab.

Internationales JugendKapellenTreffen 2020

Im Mai 2020 findet in Ettlingen das “Internationale JugendKapellenTreffen”: In der nord-badischen Statt geht es um das musikalisches Miteinander mit mehr als 2000 jungen Musikerinnen und Musikern aus der Bundesrepublik, Europa und über die Grenzen Europas hinaus.
Für Musizierende bis 27 Jahre gibt es ein buntes Programm aus Wettbewerben, Wertungsspielen, Konzerten und Workshops.
Alle jeneits der Altersgrenze sind herzlichst als Zuschauer und Gäste eingeladen.

Zur Teilnahme die Ausschreibung mit Anmeldeformular bis zum 01. Dezember 2019 ausfüllen und versenden.

Weitere Informationen auf http://www.ijkt.de.

Irisches Gastorchester sucht Auftrittsmöglichkeit

Ein Gastorchester aus Irlands Hauptstadt Dublin sucht für den Zeitraum 24.10. bis 01.11.2020 (nächstes Jahr!) eine oder mehrere Auftrittsmöglichkeiten (z.B. Gemeinschaftskonzert[e]). Die Rathfarnham Concert Band hat insgesamt 5 Orchester über alle Altersstufen hinweg, die in der Summe auf über 100 Musiker kommen. Das Gastorchester nächstes Jahr entspricht in der Zusammensetzung aber einem Blasorchester, wie man es aus den hiesigen Musikvereinen kennt.

Wir bitten um zügige Rückmeldung per Mail an von Vereinen, die grundsätzlich Interesse haben!
Am Wochenende KW45 (nächste Woche!!!) ist eine Abordnung des Orchesters zu Besuch und würde zu diesem Zeitraum gerne den persönlichen Kontakt herstellen und potentielle Konzerte/-orte anschauen/besprechen, bevor die Organisation dann 2019/2020 weitergeht.

Schlagzeug Workshop “Holger Müller – Der Mann für alle Felle”

Wie bereits angekündigt, findet am 16. November der Schlagzeug Workshop “Holger Müller – Der Mann für alle Felle” statt. Dabei geht es Schwerpunkt-mäßig um das Schlagzeug im Blasorchester – sei es nun in der sinfonischen Blasmusik oder für Böhmisch-Mährische Titel.

Noch sind einige Plätze frei!

  • Anmeldeschluss: 26.10.2019
  • Teilnehmerzahl: max. 30 Personen
  • Kosten: 50-65€ (inkl. Mittagessen) – der genaue Preis richtet sich nach der Teilnehmerzahl.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Seite zur Veranstaltung.

 

Absage des ComMusic Workshops

Wie jedes Jahr hat der Blasmusikverband im Herbst einen Workshop zum Thema ComMusic angeboten. Auf Grund der geringen Teilnehmerzahl entfällt der geplante Termin am 5. Oktober. Ein Folgetermin für 2020 wird hier auf der Website bei Zeiten bekannt gegeben.