So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten:
Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Die Nächste Termine

Get Adobe Flash Player  Anzeige

Berichte / Veröffentlichungen der Vereine

Symphonische Blasmusik im idyllischen Oberdielbach

Um das nächste Jahreskonzert der Stadtkapelle Wiesloch am Sonntag, den 12. Mai 2019 um 17 Uhr im Palatin Wiesloch vorzubereiten, sind am letzten Märzwochenende die ca. 60 Musiker/innen der Stadtkapelle Wiesloch zum Probenwochenende in den Odenwald gefahren.

Ziel war zum ersten Mal das Landhaus Oberdielbach der Stadt Heidelberg, wo die Teilnehmer hervorragende Bedingungen vorfanden. Neben den Probenmöglichkeiten für das Blasorchester in der Scheune des Landhauses waren es die Unterkunft selbst und eine sehr gute Betreuung durch das Service- und Cateringpersonal des Landhauses, die zum Erfolg beitrugen.

Dirigent Harald Weber und seine Musiker/innen hatten in den Wochen zuvor in den Registerproben die Konzertstücke so gut vorbereitet, dass in Oberdielbach nun direkt der Feinschliff im Zusammenspiel der Stücke erfolgen konnte.

Auf dem Programm des Konzertes stehen neben zeitgenössischen Originalkompositionen für symphonische Blasorchester auch Musical- und Filmmelodien.

Mit „Il Giudizio Universale“ („Das Jüngste Gericht“) von Camillo De Nardis war eine eher unbekannte, aber sehr eindrucksvolle melodramatische sinfonische Dichtung vorzubereiten. „Puszta“, das zweite große Werk des Konzerts von Jan van der Roost, einem der aktuell größten europäischen Komponisten für Blasorchestermusik, stellt im Rahmen einer Suite „4 Slawische Tänze“ vor, die trotz der Herausforderungen allen gut gefällt.

Unter dem Motto „Broadway“ wurden Klassiker wie „Das Phantom der Oper“, über „Jekyll&Hyde“ bis hin zu „A chorus line“ erarbeitet.

Die Probenarbeiten, immerhin ca. 15 Stunden an den drei Tagen liefen sehr gut und machten allen Beteiligten viel Spaß.

Weiterlesen

Jetzt Karten sichern – Jahreskonzert der Stadtkapelle Wiesloch

Die Stadtkapelle Wiesloch lädt Sie ganz herzlich am Sonntag, den 12. Mai 2019 um 17 Uhr zu ihrem Jahreskonzert in den Staufersaal im Palatin Wiesloch ein.

Im November schon trudelten die ersten Noten für die Werke ein, die Dirigent Harald für das diesjährige Jahreskonzert der Stadtkapelle auswählte und sie ließen erahnen, dass es wieder musikalische Herausforderungen für die Musiker/innen, aber auch einen großen Hörgenuss geben wird.

Wir freuen uns in diesem Jahr – neben der Jugendstadtkapelle Wiesloch unter der Leitung von Pascal Morgenstern – auch die Gruppe Jagdfieber, einer Wieslocher Blechblas-Formation,  als Gäste begrüßen zu dürfen. Zudem freuen wir uns auf Kai Schmidt-Eisenlohr als Sänger.

Mit Il Giudizio Universale („Das Jüngste Gericht“) von Camillo De Nardis stellen wir Ihnen ein eher unbekanntes Werk vor. Inspiriert von Verdis Requiem komponierte De Nardis eine melodramatische sinfonische Dichtung, mit der er einen ersten Preis im Kompositionswettbewerb erreichte.
Mit Puszta präsentieren wir „4 Zigeunertänze“, eine Suite aus der Feder von Jan van der Roost, einer der größten europäischen Komponisten für Blasorchestermusik unserer Zeit. Angelehnt an z.B. die slawischen Tänze von Dvorak, verarbeitet Van der Roost allerdings keine Volksweisen, sondern verwendet nur eigene Melodien.

Weiterlesen

Musikverein Sandhausen, Konzert in der Kirche

Wir, der Musikverein Sandhausen, veranstalten wieder unser überregional bekanntes ” Konzert in der Kirche”, in der Dreifaltigkeitskirche (neue kath. Kirche) in Sandhausen. Speziell für die phänomenale Akustik der Dreifaltigkeitskirche haben wir ein sehr interessantes, anspruchsvolles, aber auch unterhaltsames Konzertprogramm zusammengestellt. Es handelt sich nicht um ein rein kirchenmusikalisches Konzert!

14.04.2019, 16 Uhr, Dreifaltigkeitskirche in Sandhausen, Eintritt 8 Euro.

Der Musikverein Waldwimmersbach feiert sein 125-jähriges Bestehen!

In diesem Jahr feiert der Musikverein Waldwimmersbach sein 125-jähriges Vereinsjubiläum. Wir laden schon heute alle Mitglieder, Freunde des Vereins und Blasmusikinteressierte ganz herzlich ein. Das Jubiläum wird am 18. und 19. Mai 2019 in der Wimmersbachhalle gefeiert und beim Festabend stehen zahlreiche Ehrungen des Blasmusikverbandes und des Vereins an. Zum Abschluss des Festes spielt am Sonntag die Blaskapelle Hoelz & Blech aus Reutlingen!

Hier der Ablauf für unser Vereinsjubiläum in der Wimmersbachhalle:

Samstag, 18. Mai 19:00 Uhr, Festabend zum 125-jährigen Vereinsjubiläum mit
Musikstücken, Vorträgen und Ehrungen – anschließend gemütliches Beisammensein bei Unterhaltungsmusik des Musikvereins!

Sonntag, 19. Mai 10:00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst unter Mitwirkung der Kirchenchöre und des Posaunenchores

12:00 Uhr Mittagessen bei Unterhaltungsmusik der Trachtenkapelle Mückenloch

15:30 Uhr Böhmisch-Mährische Blasmusik der Extraklasse mit der Blaskapelle Hoelz & Blech, Eintritt frei!

Nähere Infos und eine Vorstellung der Blaskapelle Hoelz & Blech finden Sie hier: Plakat2019

Blasmusikzauber 2019

Die Feuerwehrkapelle Helmstadt-Bargen präsentiert den zweiten Blasmusikzauber am Samstag, den 18.05.2019 in der Schwarzbachhalle in Helmstadt-Bargen (BW-74921). Es wirken mit

  • Musikkapelle „Kleiner Odenwald Allemühl e.V.“, Leitung Dennis Nussbeutel
  • Peter Schad und seine Oberschwäbischen Dorfmusikanten- „Die Kuschelpolka“-
  • Berthold Schick und seine allgäu6

Einlass: 16.30 Uhr            Beginn: 18.00 Uhr

Vorverkauf: 18 Euro        Abendkasse: 20 Euro

Nähere Infos und Tickets gibt es unter www.blasmusikzauber.de, , Dennis Nussbeutel

Jugenddirigent SFK Leimen

Die Stadt- und Feuerwehrkapelle Leimen e. V. sucht einen neuen Leiter oder eine neue Leiterin für die SFK Young Band.

Die Kinder und Jugendlichen in der Young Band werden größtenteils an der Musikschule Leimen an ihren Instrumenten ausgebildet. Die SFK Young Band hat derzeit 9 Mitglieder, einige haben erst seit kurzem (1 Jahr) Unterricht, andere sind schon länger dabei und drei spielen auch im Hauptorchester mit. Die gemeinsame Probe findet einmal wöchentlich statt (derzeit donnerstags, kann aber verlegt werden).

Darüberhinaus spielt die SFK Young Band zu verschiedenen Anlässen, z. B. beim SFK-Jahreskonzert, beim Leimener Weihnachtsmarkt, beim SFK-Musikfest und zu anderen Gelegenheiten.

Wir suchen einen Dirigenten oder eine Dirigentin, der/die mit Engagement bei der Sache ist und den Jugendlichen den Spaß am gemeinsamen Musizieren vermittelt.

Weiterlesen

Musikverein Sandhausen, Neujahrskonzert 2019

Wir heben ab zum Neujahrskonzert 2019

Stadtkapelle Wiesloch beeindruckt beim Festival der Bläsermusik in Mannheim

Stadtkapelle Wiesloch Kooperationsorchester der Musikhochschule Mannheim

An der Staatlichen Musikhochschule Mannheim ist bereits ab dem Wintersemester 2016/2017 das Landeszentrum für Dirigieren Baden-Württemberg und  das Ausbildungszentrum für Blasorchesterleitung angesiedelt. Im Rahmen der Kompetenzinitiative der Hochschulen ist dies das einzige Dirigierzentrum in Baden-Württemberg.

Zur Eröffnung des Wintersemesters 2018/2019 des Landeszentrums für Dirigieren Baden-Württemberg fand unter dem Titel „AUFTAKT“ am Donnerstag, 25. Oktober 2018 mit „FLASHING WINDS – Das Festival der Bläsermusik“ eine Konzertgala der besonderen Art statt.

Die Stadtkapelle Wiesloch war vom Leiter des Ausbildungszentrums Herrn Prof. Hermann Pallhuber eingeladen an diesem besonderen Konzertereignis teilzunehmen.  Weiterlesen

Ausflug in den Kletterwald

Ein Erlebnis der besonderen Art machten die Kinder und Jugendlichen der Jugendstadtkapelle Ende September.

Sie nutzten einen der letzten schönen Sommertage, ließen alle Instrumente zu Hause und machten sich auf nach Viernheim in den Kletterwald. Dort erwarteten sie 12 Parcours unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen. Es galt, Bäume zu erklimmen, sich auf wackeligen Elementen von Baum zu Baum zu bewegen.  Für die jüngeren in 5 Metern Höhe, für die älteren ging es bis zu 16 Meter hoch.

Am meisten Spaß machten die bis zu 120 m langen Rutschen oder die Tunnelröhren, in denen es stockfinster war.

Mut und Schwindelfreiheit waren ebenso gefragt, wie Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft. Es war ein gelungenes Miteinander, vor allem auch für die ganz neuen Kinder in der Gruppe, die erst vor wenigen Wochen zur Jugendstadtkapelle gestoßen sind.

Vielen Dank allen Eltern, die die jungen Musikerinnen und Musiker nicht nur nach Viernheim gefahren haben, sondern sie auch in schwindelnder Höhe begleitet haben!

Die Jagd hat sich gelohnt

Erfolgreiche Wettbewerbsteilnahme des Jagdfiebers und weiterer Höhepunkt in der Freundschaft der Stadtkapelle Wiesloch mit der Musikkapelle Taisten/Südtirol

(sk) Was war das für ein tolles Bild! Rund 45 Personen in grell-grünen Polo-Shirts mit dem Logo der Jagdfieber-Gruppe schmückten das Vereinshaus im Südtiroler Dorf Taisten um dort die Teilnehmer der Wieslocher Stadtkapelle am 3. Blasmusik-Contest im Rahmen des dortigen Oktoberfestes zu unterstützen (wir berichteten). “Gefühlt ein Viertel der Halle ist fest in Wieslocher Hand”, freute sich Carsten Mittmann, der Organisator der Reise und Manager der Gruppe, über die gute Stimmung.

Begonnen hatte der Ausflug nach Taisten bereits gegen Ende der Woche vor dem Contest als sich die Musiker samt Anhang in kleinen Gruppen auf den Weg ins Pustertal machten und auf dem Weg noch den einen oder anderen Stop einlegten, um den tollen Spätsommer in den Alpen zu genießen.

Spätestens Freitagnachmittag kamen dann alle in Taisten an, um dort die letzte Probe vor dem Auftritt – und auch die erste in Komplett-Besetzung – im Proberaum der Freunde der Musikkapelle Taisten durchzuführen. “Wie es oft bei einer Generalprobe gilt: Das war das jetzt nicht optimal, aber wir können uns steigern für den morgigen Wettbewerb”, so Harald Weber, der Dirigent der Stadtkapelle, der auch im Jagdfieber für die Musikalische Ausführung verantwortlich ist. Der Samstagmorgen wurde zur Erholung und für eine gemeinsame Wanderung genutzt, bevor sich die Gruppe auf den Weg ins Taistner Vereinshaus machte.

Weiterlesen