So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten:
Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Die Nächste Termine

Doppelkonzert des VBJO beim Landesmusikfestival in Buchen

Verbandsjugendorchester des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar e.V. meistert Feuertaufe

DSC_0206Neben zahlreichen Orchestern und Ensembles aus ganz Baden-Württemberg, nahm auch das im April 2013 gegründete Verbandsjugendorchester des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar unter der musikalischen Leitung von Simone Volz am 22.Juni 2013 an dieser Großveranstaltung teil.

Von Oftersheim über Rauenberg und Meckesheim ging es mit dem Bus nach Buchen. Den 64 Musikerinnen und Musikern aus 53 Vereinen des Verbandes im Alter zwischen 12 und 25 Jahren war die Anspannung anzumerken. Es war für viele schließlich absolutes Neuland. Nach gerade einmal drei Proben à vier Stunden sollte ein Konzertprogramm mit Oberstufenliteratur dargeboten werden.

Das erste Konzert im Rahmen des Landesmusikfestivals fand auf dem Schulhof der Abt-Bessel-Realschule Buchen statt. Alle packten mit an und in kürzester Zeit war das Schlagwerk aufgebaut. Der erste öffentliche Auftritt konnte beginnen.Mit der Welcome Ouvertüre von Otto M. Schwarz begrüßte das Verbandsjugendorchester seine Zuhörer, unter denen sich auch nachgereiste Eltern befanden. Trotz heftigem Wind und Freiluftbühne konnte den Zuhörern erste Eindrücke vom Klang des Orchesters präsentiert werden. Nach weiteren Oberstufenwerken waren sich die Zuhörer einig, dass das VBJO Rhein-Neckar ohne Zugabe die Bühne nicht verlassen durfte. Bis zum letzten Ton merkte man wie angespannt und nervös die jungen Musikerinnen und Musiker waren.DSC_0251

Doch spätestens beim Abendkonzert im Museumshof konnte man hören, was in dem noch jungen Orchester für ein Potenzial schlummert. Vor über 2000 Zuhörern, meist selbst Musiker, folgte der zweite Auftritt an diesem Tag.

Der stellvertretende Vorsitzende des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar, Helmut Spannagel, begrüßte im Namen des Verbandsjugendorchesters die anwesenden Zuhörer und bedankte sich für die Einladung der Stadt Buchen. In kurzen Worten erklärte er die Entstehung dieses Orchesters und bedankte sich bei Simone Volz und Ralph Schnebelt, die dieses Werk in nur 3 Monaten vollbracht hatten. Mit den Worten „Viel Spaß und gute Unterhaltung mit der Rasselbande des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar“ übergab er an die musikalische Leiterin Simone Volz.

Schon bei den ersten Tönen des Orchesters merkte man, dass die Nervosität vom Nachmittag wie weggeblasen war. Das Orchester konnte mit seiner Präsentation und Darbietung überzeugen. Mit der Zugabe „Hoch Badnerland“ verabschiedete sich das Verbandsjugendorchester von seinen Zuhörern, die bei diesem Stück alle kräftig mitsangen.

Wir Musiker sind eine Gemeinschaft. Und genau dieses Zusammengehörigkeitsgefühl kam dem Publikum zu Ohren und brachte dem Verbandsjugendorchester des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar, unter ihrer Dirigentin Simone Volz, einen hervorragenden Einstieg in die musikalische Welt der Auswahlorchester. Viel Lob konnten die Verantwortlichen des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar, die zum ersten Konzert ihres Verbandsjugendorchesters natürlich angereist waren mit nach Hause nehmen. Die Vorstandschaft ist sehr stolz auf diese tolle Leistung und ist gespannt auf das Premierenkonzert am 03. November 2013 im Konzertsaal Harres in St. Leon – Rot. Dazu weitere Infos unter www.bvrn.de.

Einen herzlichen Dank für die Fotos an Christian Mayr vom www.dvo-verlag.de (Redaktion Forte).