So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Die Nächste Termine

ComMusic Workshop des BVRN

Der Blasmusikverband Rhein-Neckar hat am 1.10. zum inzwischen 6. Workshop zur Vereinsverwaltungssoftware ComMusic eingeladen.
Das Seminar ermöglicht den Musikvereinen des Rhein-Neckar Kreises kostenlos den Umgang mit der vom Landesverband geforderten Software zu erlernen bzw. zu verbessern. Dieses Mal sollte der Schwerpunkt auf dem “Reporter” – dem Programmteil zum Erzeugen von Tabellen und Schriftstücken (Serienbriefen & Rundmails) liegen. Zusätzlich wurden auch andere Punkte, wie z.B. die Versicherung der Vereine angesprochen und allgemeine Fragen zum Thema Vereinsverwaltung beantwortet.

Gegen 9:30 Uhr trafen sich die Teilnehmer im Keller der “Kleinen Mannaberg-Halle” in Rauenberg im Proberaum des örtlichen Musikvereins.
Helmut Spannagel, der Vorsitzende des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar gab einen Überblick über die für Vereine möglichen und empfohlenen Versicherungen, die über den Rahmenvertrag zwischen dem Bund Deutscher Blasmusikverbände und der Sparkassen-Versicherungen zu besonders günstigen Bedingungen verfügbar sind. Besonders wichtig ist, dass viele Vereine denken ein Eintrag in der Vereinsverwaltungssoftware alleine reiche aus, um eine entsprechende Vereinbarung abzuschließen, was nicht zutrifft. Natürlich bedarf es eines offiziellen Vertrags zwischen dem Verein und der Versicherungsgesellschaft, um Versicherungsschutz zu genießen.
An dieser Stelle sei auf die aktuelle Ausgabe der Blasmusik-Zeitschrift “Forte” hingewiesen, in der viele Details zu Versicherungen für Vereine ausführlich dargelegt und diskutiert werden.

Im Anschluss übernahm Frank Fischer, der EDV- und Medienbeauftragte des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar das Wort, um den Teilnehmern mittels einer Präsentation und gemeinsamer Arbeit am Programm die Vereinsverwaltungssoftware näher zu bringen. Dabei gab es neben dem bereits genannten Schwerpunkt-Thema “Reporter” auch Informationen zu Änderungen in der 2017 erscheinenden Programmversion ComMusics, allgemeine Informationen zur Dateneingabe, Jahresmeldung und Ehrungen.

Nachdem man sich in der Mittagspause beim Bäcker oder der Currywurst-Bude gestärkt hatte, vertiefte der Medienbeauftragte das Wissen der Teilnehmer in einigen Bereichen noch und ging auf Fragen und Probleme der Anwesenden ein.

Den gesamten Workshop versorgte das fleißige und engagierte Teams des Musikvereins Rauenberg 1912 e.V. mit Keksen und Kaffee, so dass die Teilnehmer gestärkt immer aufmerksam zuhören konnten. Am Ende bedankte sich der Vorsitzende beim Referenten für die Arbeit und bei allen Teilnehmern für ihr Interesse.

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle auch an den Musikverein Rauenberg und seinen Vorsitzenden für das Ausrichten des ComMusic-Workshops.