So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten:
Ansprechpartner: Helmut Spannagel

VJO Rhein-Neckar | Jahreskonzert einmal mehr gut besucht

Der “Tag der deutschen Einheit” wurde in diesem Jahr genutzt, um das Jahreskonzert des Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar zu terminieren. So durften die jungen Musikerinnen und Musiker am 3.Oktober 2018 unter der Leitung von Dominik Koch die etwa 250 Gäste mit Musik begeistern. Wie auch an den vergangenen Konzerten, führte Ruben Zeman-Zachar auch in diesem Jahr gekonnt durch das Programm.

Eröffnet wurde das Konzert mit dem Stück “Mount Everest” von Rossano Galante.
Der amerikanische Komponist hat in diesem Stück die epische Schönheit und überwältigende Macht des höchsten Berges der Welt musikalisch dargestellt.
Nach den bekannten Werken “Second Suite in F” von Gustav Holst und “Ferne Weiten” von Rolf Rudin, glänzte unsere Solistin Annika Lang am Horn mit dem Stück “Makassar” von Alexander Reuber. “Makassar” beschreibt die Vielseitigkeit und die Unvorhersehbarkeit eines individuellen Lebens: Angst und Schicksalsschläge genauso wie Hoffnung, Freude, Trauer, Mut und Liebe.

Nach der Pause, in welcher sich das Publikum bei Häppchen und Getränken stärken konnte, ging es mit dem Marsch “Eisenhower Centennial” von James Barnes weiter, ehe unser Solist Daniel Hohm am Euphonium mit dem Werk “The Green Hill” von Bert Appermont sein Können präsentierte. Der Komponist ließ sich hier von keltischer Musik inspirieren und schuf eine Fantasie, in der alle Facetten des Euphoniums zur Geltung kommen. Schöne lyrische Melodien, virtuose Läufe und farbenreiche Tuttis wechseln einander ab.

Im Anschluss wurde es mit “The Wizard of Oz”, arrangiert von James Barnes, noch einmal magisch, bevor sich das Verbandsjugendorchester mit “80er Kult(TOUR)”, arrangiert von Thiemo Kraas, rockig verabschiedete.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein großes Dankeschön geht in diesem Jahr an die Trachtenkapelle Mückenloch, für die Unterstützung in Vorbereitung und Durchführung des Konzerts, sowie an das Publikum, welches uns hoffentlich auch im nächsten Jahr beehren wird.