So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Verleihung der Erich-Ganzenmüller Medaille in Gold beim Konzert des Musikvereins Neckarbischofsheim

Mit klassischer Blasmusik, dem Schönfeld-Marsch, eröffnete der Musikverein Neckarbischofsheim sein diesjähriges Frühjahrskonzert am 19. April. Die erste Vorsitzende Nicole Mülayim begrüßte das Publikum und übergab sogleich an den Conferencier, Thomas Schrödl, der wieder witzig und charmant durch das Konzertprogramm führte. Dynamisch und gefühlvoll begeisterten die Musiker dann das zahlreich erschienene Publikum mit The New World in Beat von Antonín Dvořák. Mit dem besten aus der Operette „Maske in Blau“ entführte das Orchester in die Welt des modernen Musiktheaters. Mit der Polka „Wir Musikanten“ gelang ein gelungener Übergang zu den Ehrungen, die durch Jürgen Köttig vom  Blasmusikverband Rhein-Neckar vorgenommen wurden. Er durfte sieben Musiker auszeichnen wobei es für einen Musiker gleich drei Ehrungen gab.

Simone und Tobias Schulz wurden für 10 Jahre, Carina Eckert für 20 Jahre und Monika Lentz und Silvia Weiß für 30 Jahre aktives Musizieren geehrt. Für stolze 50 Jahre Treue zum Verein wurde Kurt Schütz mit der goldenen Ehrennadel mit Diamant und Urkunde geehrt und als Vorbild für alle jungen Musiker genannt. Nach ein paar persönlichen Worten durfte Köttig dem Dirigenten Walter Eckert sowohl für 60 Jahre aktives Musizieren sowie 35 Jahre Dirigententätigkeit eine Auszeichnung verleihen. Für seine besonderen Verdienste um die Förderung und die vorbildliche Tätigkeit um die Belange  der Blasmusik durfte er noch die Auszeichnung mit der Erich-Ganzenmüller Medaille in Gold überreichen, die Walter Eckert unter Standing Ovations entgegennahm. Diese Auszeichnung hatte Köttig seit seiner 30 Jahre im Vereinsleben noch nie überreicht und war somit auch für ihn etwas ganz Besonderes. Nach einer kurzen Pause eröffneten Melodien aus dem Musical Joseph von A.L. Webber den zweiten Teil des Konzerts und begeisterte mit seinem flotten Tempo die Zuhörer. Mit der Titelmelodie aus der Bugs Bunny Show und weiteren Erkennungstiteln bekannter Zeichentrickklassiker blieben die Musiker im modernen Genre um anschließend das Publikum mit Ohrwürmern von Udo Jürgens mitzureißen. Siebzehn Jahr blondes Haar und weitere bekannte Lieder des 2014 verstorbenen Schlagerstars brachte das Orchester stimmig zu Gehör. Mit dem Hoch Heidecksburg Marsch beendete der Musikverein dann klassisch sein Konzertprogramm. Nach großem Applaus legte die Blasmusikkapelle noch drei Zugaben nach und entließ ein zufriedenes Publikum in den frühen Abend.