So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Musikalische Vielfalt begeisterte Zuhörer „Abend mit Musik“ der Konkordia Malsch – Landesurkunde für die Kooperation mit der Schule

Malsch. (mai): Nachdem sich der Vorhang geöffnet hatte, standen beim traditionsreichen „Abend mit Musik“ zuerst die Mitglieder der Jugendkapelle im Mittelpunkt. Konzentriert und mutig spielten die jungen Musiker vor den voll besetzten Reihen in der Letzenberghalle auf. Das Publikum war angetan von den ersten musikalischen Schritten der Eleven und spendete dafür reichlich Beifall. In seinen Begrüßungsworten würdigte auch der Vorsitzende Peter Dohmeier die Leistungen der Jugendkapelle, den Stolz des Musikvereins Konkordia und zugleich dessen Zukunft.

Eine Kooperation zwischen dem Musikverein und der Grundschule trägt erste Früchte. Seit 2012/2013 haben Grundschüler die Möglichkeit, beim Musikverein und gemeinsam mit der Musikschule Rauenberg ein Blasinstrument zu erlernen. Das Projekt wird seit Anfang des aktuellen Schuljahres vom Land Baden-Württemberg gefördert. Eine entsprechende Urkunde durfte Günther Rauchmann vom Blasmusikverband Rhein-Neckar an diesem Abend feierlich an die Verantwortlichen überreichen. Peter Dohmeier nutze den Anlass und dankte allen Beteiligten für die Unterstützung. Einen besonderen Dank richtete der Vorsitzende an Marisa Metzger, der die Leitung der Jugendkapelle obliegt.

Malsch_Musikverein_Abend_mit_Musik_08Er leitete zum weiteren musikalischen Programm über, indem er auf die Vielfalt an Stilen und Komponisten verwies, auf die sich das Publikum freuen dürfe. Es würde interessant, versprach er, „nicht einheitlich, aber einträchtig“, ganz im Wortsinne von Konkordia. Die Stücke, die die Aktivenkapelle unter der Leitung von Rainer Fleckenstein im Folgenden darbot, wurden von Nina Harbrecht anmoderiert. Sie verhalf den Gästen zu einem Gesamtbild des Gehörten, weshalb die Konzeption aus Wort und Musik erneut gut gewählt war.

Wenn Rainer Fleckenstein den Taktstock bewegte, setzten die Musiker zu klassischen Stücken an, setzten mit beliebten Polkas auf Bewährtes und wagten sich auch an Stücke aus Blues und Rock heran, unterstützt durch eine E-Gitarre. Am Ende eines jeden Stückes bat Rainer Fleckenstein einzelne Musiker, sich zu erheben. Eine schöne Geste gegenüber den Aktiven und für das Publikum ein Hinweis darauf, welche Instrumente das jeweilige Stück besonders geprägt hatten. Die Kapelle bot den Gästen ein breit gefächertes Repertoire leiser und lauter Stücke, bedächtiger und euphorischer Stimmungen und wechselnder Tempi. Als Zugabe wurde „Music (was my first Love)“ von John Miles gespielt. Die Liebe zur Musik ist das verbindende Element der Musiker, das sie mit ihrem treuen Malscher Publikum auch diesmal wieder teilen durften.

Der rund zweistündige Auftritt verlangte von den Musikern einiges an Anstrengung ab. Von ähnlicher Intensität war im Anschluss die Erleichterung darüber, dass sich die umfangreichen Vorbereitungen gelohnt hatten und das Publikum ein tolles Konzert würdigte. Der Auftritt der Jugendkapelle, die Überreichung der Kooperationsurkunde und das anschließende Konzert der Malsch_Musikverein_Abend_mit_Musik_04Aktivenkapelle verliehen dem „Abend mit Musik“ einen außergewöhnlichen Rahmen. Peter Dohmeier bat am Ende alle Akteure gemeinsam zur Bühne. Spürbar begeistert dankte er dem Publikum, das sich zum Applaus von den Sitzen erhoben hatte und den Mitwirkenden auf Seiten des Musikvereins, die alle zusammen eine schönen „Abend mit Musik“ genießen konnten.
(aus der Rhein Neckar Zeitung Lokalausgabe Wiesloch vom 07.12.2013 mit Zustimung des Verfassers entnommen)

 

Überreichung der Kooperations-Urkunde  des Landes Baden Württemberg durch den Vorsitzender  des BLasmusikverbandes Rhein Neckar Hrn. Günther Rauchman an die Rektorin der Grundschule Malsch Fr. Kuhn-Bender und  Initiatoren der Kooperation Schule und Verein S. Metzger und J. Reck vom Musikverein Malsch.