So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Horst Kummerow weiter an der Spitze der Stadtkapelle Wiesloch

Bei der ordentlichen Generalversammlung der Stadtkapelle Wiesloch am Freitag, den 19.10.2012, wurde der bisherige Vorstand im Wesentlichen bestätigt. Vorsitzender bleibt für die nächste Amtszeit Horst Kummerow.

Dieter Goldschmidt wurde als Stellvertreter des Vorsitzenden für den nicht mehr kandidierenden Norbert Bönisch gewählt. Er wird auch die bisherigen Aufgaben von Norbert Bönisch ,als Verantwortlicher für die interne Organisation der Stadtkapelle Wiesloch übernehmen.
Für die wegen Wegzug ebenfalls nicht mehr kandidierende Silke Studinger, wurde Nicole Gärtner als Schriftführerin gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Heike Guder als Kassiererin und Christine Waibel als Jugendleiterin. Die bisherigen Beisitzerinnen Stefanie Renger (Pressearbeit), sowie Katharina Werner und Verena Römpert (Mitgliederbetreuung) wurden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand als Beisitzer wurden Robert Bönisch, Nadine Gärtner und Sandra Goldschmidt gewählt. Die Wahlen erfolgten alle ohne Gegenstimmen.
Das vom Vorstand vorgelegte Konzept für die Aufgabenverteilung sieht vor, dass insbesondere die Jungen Vorstandsmitglieder, die Ihnen übertragenen Aufgaben weitgehend selbständig und eigenverantwortlich durchführen sollen. Horst Kummerow will sich in seiner Eigenschaft als Vorsitzender darauf beschränken die Außenkontakte zu pflegen und die Zusammenarbeit im Vorstand zu koordinieren. Er will den jungen Vorstandsmitgliedern eine gute Anleitung geben, damit diese das nötige Rüstzeug hätten, den Verein dann in eine weitere gute Zukunft zu führen.

In seinem Bericht vor der Wahl hatte Horst Kummerow darüber informiert, dass sowohl der Verein, als auch die beiden Orchester Stadtkapelle Wiesloch und Jugendstadtkapelle Wiesloch sich in einem sehr guten Zustand befinden würden. Als Höhepunkt in der musikalischen Arbeit des abgelaufenen Jahres, wurde die Produktion der neuen CD „Stadtkapelle Wiesloch International 2012“, das Gemeinschaftskonzert mit der Musikschule Südliche Bergstraße im Palatin sowie das Marktplatz-OpenAir Ende Juni besonders hervorgehoben. Bei den durchgeführten Festen wurde „Wein und Musik“ am Himmelfahrtstag im Winzerkeller als vom Publikum sehr gut angenommene und damit besonders angenehme und erfolgreiche Veranstaltung gewürdigt.

Im Jugendbereich wurde über eine weiterhin sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Musikschule Südliche Bergstraße und besonders mit der Bläserklasse der Merian-Schule Wiesloch berichtet.

Auch Dirigent Harald Weber berichtete von einer sehr guten Zusammenarbeit mit dem Orchester. Er sei seinem Ziel, mit der Stadtkapelle Wiesloch ein Blasorchester mit sehr guter Qualität und einer breiten Vielfalt im Repertoire zu leiten, schon sehr nahe gekommen. Er lobte die Musikerinnen und Musiker für ihre Bereitschaft auch neue Literatur mit anzugehen. Die Erarbeitung eines Cellokonzertes für das Kirchenkonzert am 1. Advent dieses Jahres sei dafür ein deutlicher Beweis. Er mahnte allerdings auch an, dass der Probenbesuch noch konstanter sein sollte und dass er Wert darauf legt, dass auch die Auftritte außerhalb der Konzerte im Palatin und bei anderen Großereignissen mit möglichst allen Musikern bespielt werden sollten.

Horst Kummerow kündigte zum Schluss ,der sehr harmonisch verlaufenen Generalversammlung, noch an, dass die Stadtkapelle Wiesloch für das nächste Jahr zu einem  Besuch bei der Musikkapelle Taisten im Südtiroler Pustertal eingeladen wurde. Dieser Einladung werde man wohl Ende Mai dann auch nachkommen.