So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Großkonzert der Luftwaffenmusikkorps 2 und 3 in Walldorf

Blasorchester Walldorf

Am 28. November fand in Walldorf eine Großveranstaltung statt, die Ihresgleichen sucht. Das Blasorchester hatte zusammen mit der Stadtkapelle Wiesloch die Luftwaffenmusikkorps 2 und 3 aus Münster bzw. Karlsruhe eingeladen, um Walldorf ein Feuerwerk der Blasmusik zu bescheren. Vor dem Beginn des offiziellen Konzertes begrüßten die NewComers des Blasorchester Walldorf zusammen mit dem Jugendorchester der Stadtkapelle Wiesloch die ankommenden Gäste. Nach einleitenden Worten der 1. Vorsitzenden Sabine Zimmerer eröffnete das Luftwaffenmusikkorps 2 aus Karlsruhe unter der Leitung von Major Martin Wehn mit dem Musikstück „The Bandwagon“ in der voll besetzten Astoriahalle den Abend. Es folgte ein Highlight nach dem anderen. Nach vier Vorträgen aus Klassik, Tanz und Marschmusik betrat das Luftwaffenmusikkorps 3 aus Münster unter ihrem musikalischen Leiter Major Timor Oliver Chadik die Bühne. Mit „Extreme Make-Over“ wurde eine ungewöhnliche Musik zuerst erklärt und dann im Ganzen überwältigend vorgetragen. Für das zweite Musikstück hatten die Münsteraner Verstärkung in Form der Sängerin Linda Mikulec. Sie sang bezaubernd zu „Musical Moments“. Dann folgte eine kleine Pause, in der ein kleiner Imbiss gereicht wurde. Im zweiten Konzertteil spielten beide Korps gemeinsam. Hier kam die Overtüre von Nabucco, ein Potpourri von Frank Sinatra und zum Abschluss des offiziellen Programm „Oh when the Saints“ zu Gehör. Letzteres wieder unterstützt durch Gesang. Stehende Ovationen führten zu drei Zugaben unter anderem der Marsch „Alte Kameraden“. Verabschiedet haben sich die Soldaten dann mit einer A-Capella-Einlage bevor noch die deutsche Nationalhymne dargeboten wurde. Der Vorsitzende des Stadtkapelle Wiesloch Horst Kummerow verabschiedete die Gäste nicht ohne den Dirigenten ein kleines Weinpräsent mit auf den Weg zu geben. Alles in allem ein sehr gelungener Abend, der geradezu eine Wiederholung fordert.