So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Frühjahrskonzert des MV 1929 Ketsch

In der ausverkauften Rheinhalle sammelte sich am vergangenen Sonntag die musikbegeisterte Ketscher Bürgerschaft mitsamt Bürgermeister Jürgen Kappenstein, um den wunderbaren Klängen unseres Orchesters zu lauschen. Erstmals war der Saal mit Konzertbestuhlung eingerichtet.

K800_IMG_8395-300x225stellte in über zwei Stunden Programm das Ergebnis wochenlanger Arbeit vor. Mit Erfolg! Das Publikum bedachte die Darbietungen mit großem Beifall und Jubel.

Nach der Begrüßung des Vorstandes Günter Karl führte Jungmusikerin Sara Wangel durch das Programm des Jugendorchesters. Dirigiert wurden die jungen Damen und Herren abwechselnd von den beiden Jugendleitern Andreas Gebhardt und Julian Schulz. Präsentiert wurden die Stücke „Fanfare und Triumph“, „The Prince of Egypt“, „Alan Silvestri: A Night at the Movies“ und „The Police Academy March“.

Anschließend dirigierte Kunihiro Ochi sein erstes Frühjahrskonzert beim MV 1929. Mit höchstem Engagement und viel Leidenschaft schwang er den Taktstock und seine Musiker folgten mit gelungenen Einsätzen und schönen Soli.

Orchestermitglied Herwig Lichtenstern führte durchs Programm und wusste allerlei Anekdoten zu den Stücken zu berichten, die eine Art musikalische Weltreise ergaben. Mit „Hopetown Holiday“, „Shirim“, „In 80 Tagen um die Welt“, „Benny Goodman Memories“, „Mährische Skizzen“ und einem Medley aus dem Disney-Film „Der König der Löwen“ wurde eine gelungene Reise um den ganzen Globus geboten.

Einige der Musiker saßen zum ersten Mal mit dem Gesamtorchester auf der Bühne: Laura Bette, Juliana Hoeger, Alysha Neal und Annika Rudel an den Klarinetten, Annika Nützel an der Querflöte, Julia Schimmel an der Tuba, alle aus dem Jugendorchester, und Leonhard Montilla-Moraweck am Alt-Saxophon als Neuzugang. Zusätzlich wurden wir von Gastmusiker Daniel Ruffler am Schlagzeug unterstützt.

Solch ein Konzert ist nur mit ganz vielen Helfern zu stemmen. Bei ihnen bedanken wir uns ganz herzlich. Ein weiterer Dank geht an den Musikverein Altlußheim, den Musikverein Maximiliansau und die Brühler Bläserakademie für diverse Instrumenten-Leihgaben.

Durch die große Unterstützung konnte ein wunderbarer Konzertnachmittag organisiert werden, der mit dem traditionellen Badnerlied endete und die Zuschauer von den Stühlen zu „Standing Ovations“ hinreißen ließ.

Was will man mehr?!?