So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Die Nächste Termine

Akademiekonzert „Porgy and Brass“ der Musikalischen Akademie Mannheim

Wann?
09.11.2015 - 10.11.2015
ganztags

Wo?
Rosengarten Mannheim, Mozartsaal


Andreas Hofmeir tritt stets barfuß (Lack-Schuhe in Größe 46 findet man nicht so einfach, wenn man sie vergessen hat…) auf und zeigt Facettenreichtum. Seinem Instrument – der TUBA – verhilft er zu ungeahnter Popularität. Einem breiteren Publikum dürfte der Tubist als Gründungsmitglied von LaBrassBanda sein. Andreas Hofmeir übernimmt den Solopart an der Tuba im 2. Akademiekonzert „Porgy and Brass“ der Musikalischen Akademie Mannheim am 09. & 10. November 2015. Es werden das Tubakonzert von Ralph Vaughan Williams, die Symphonie Nr. 3 von Aaron Copland und Porgy and Bess – a symphonic picture von George Gershwin (Bearb. R. Russell Bennett) u.a. mit dem Evergreen Summertime gespielt. Das Nationaltheater-Orchester Mannheim wird in den beiden Konzerten von dem erst 23-jährigen Alexander Prior dirigiert.

image002Andreas Martin Hofmeir, geboren am 11. August 1978 in München, lernte als Kind zuerst Klavier, Schlagzeug und Tenorhorn. Dabei sah es zuerst nicht nach einer großen Musikkarriere aus, denn sein Ingolstädter Musikschullehrer soll zu seiner Mutter gesagt haben: „So eine faule Sau habe ich noch nie gesehen!” Seine erste Leidenschaft war das Schlagzeug. Als Kind trommelte er in der örtlichen Blaskapelle. Er wird – aus Überfluss an Schlagzeugern und Mangel an Blechbläsern – zuerst ans Tenorhorn, später an die Tuba gesetzt. Die Begeisterung für die Tuba packte ihn dann doch noch: Er begann ein Studium an der Hochschule für Musik in Berlin, wurde Stipendiat der Orchesterakademien der Berliner und der Münchner Philharmoniker und später Solotubist im Bruckner Orchester Linz.  2005 feierte er seinen größten Erfolg mit dem Preis des Deutschen Musikwettbewerbs in Berlin – als erster Tubist überhaupt. Bald danach wurde er ans Mozarteum in Salzburg geholt und dort, im Alter von 32 Jahren, zum ordentlichen Universitätsprofessor berufen.

2007 gründete er mit Freunden die bayerische Blasmusik-Gruppe LaBrassBanda – er kennt Frontmann Stefan Dettl noch aus der Zeit, als beide aus dem Landesjugendorchester geflogen waren. Eine Erinnerung, die ihn heute noch schmunzeln lässt. „Die haben das damals so schön begründet: Wir hätten aus dem renommierten Landesjugendorchester ein fröhliches Landjugendorchester gemacht.“

Heute ist Andreas Hofmeir solistisch unterwegs und zeigt, dass die Tuba mehr kann, als „grässliche Viecher wie den Drachen in Wagners Siegfried oder die Fürze der Köchin in Prokofjews Oper Die Liebe zu den drei Orangen darzustellen“.

Interessiert? Auf unserer Website (www.musikalische-akademie.de) und auf dem Flyer im Anhang finden Sie noch mehr Informationen zur den Konzerten und Künstlern.

Im Rahmen einer Sonderaktion für Freunde der Blech- und Blasmusik bieten wir Ihnen besonders günstige Karten zu je 9,00€ (Tickets nach Verfügbarkeit) an. Bitte setzen Sie sich dafür mit der Leiterin des Ticketbüros, Frau Raphaela Schwarz, in Verbindung und nennen Sie das Codewort „Brass4U“.

Im Anschluss an das Konzert laden wir dazu ein, bei Jazz-Livemusik in der oberen Rosengarten-Lounge den Abend ausklingen zu lassen und unter dem Motto „Musiker zum Anfassen“ mit den Orchestermitgliedern ins Gespräch zu kommen. Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr und finden im Mozartsaal des Rosengartens Mannheim statt. Karten zu den Sonderkonditionen können in der Geschäftsstelle in der Goethestraße 12 in Mannheim, telefonisch unter 0621 26044 oder per E-Mail unter erworben werden.

Flyer_Porgy and Brass 09. und 10.11.15