So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Die Nächste Termine

Erstes Jubiläumskonzert des BOW

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Blasorchester Walldorf 1990 eV fand am Freitag den 19. Juni ein erstes Jubiläumskonzert statt. Wegen widriger Wetterverhältnisse wurde die Veranstaltung kurzfristig in die Astoria-Halle verlegt. Als Mitwirkende war das Orchester der Stadtkapelle Walldorf eingeladen. Dies war das erste gemeinsame Konzert der beiden Walldorfer Musikvereine.

Nach der Begrüßung der 1. Vorsitzenden des Blasorchesters Sabine Zimmerer, die kurz auf die Idee dieses gemeinsamen Konzertes einging sowie auf weitere Jubiläumsveranstaltungen hinwies, folgten Frau Bürgermeisterin Staab sowie der Leiter der Musikschule Südliche Bergstraße Björn Strangmann mit Grußworten. Frau Staab begrüßte es sehr, dass es noch so vielen Jahren endlich zu einer Annäherung der beiden Walldorfer Musikvereine gekommen ist. Ebenso ging Herr Strangmann kurz auf dies ein und bedankte sich sehr beim Blasorchester Walldorf für die letzten 20 Jahre der guten Zusammenarbeit mit der Musikschule, von denen er für die letzten 4 Jahre verantwortlich war.

Dann begann der Jubiläumsverein mit seinen musikalischen Darbietungen. Den Auftakt machte das konzertante Musikstück „Two Movements“ von Kees Vlak unter der Leitung von Markus Schneider. Die folgenden Stücke waren dann eher moderner Natur. Es wurden dann das Werk „New Age Rock“ aus der Gattung des sinfonischen Rocks von Steve McMillan und „Eighties Flashback“  – ein Medley aus Hits der 80-er Jahre von Paul Murtha dargeboten. Als viertes Stück hörte man Melodien aus dem Andrew Lloyd Webber-Musical „Joseph an the amazing technicolor Dreamcoat“ in einem Arrangement von Michael Sweeny. Das Pop-Medley „Party Dance Mix“ – ebenso wie das dritte Stück von Paul Martha arrangiert, war das letzte Stück im ersten Block. Dieses wurde sehr lebhaft von den Musikern dargeboten.

IMG_1621Im zweiten Teil folgte die Stadtkapelle unter ihrem Dirigenten Manfred Guthörl. Nach einleitenden Worten vom Vorsitzenden der Stadtkapelle Bernd Neugebauer war die Filmmelodie aus „The Police Academa“ von Robert Folk in einem Arrangement von Frank Bernaerts zu hören. Philip Sparke schrieb den „Klezmer Karnival“. Gefolgt von „Rock Selection“ arrangiert von Mike Sutherland. Natürlich durfte eine Polka nicht fehlen: Nach Glückwünschen zum Jubiläum durch Herrn Neugebauer bekam der Jubelwerein als Geschenk das Musikstück „Wir Musikanten“ von Kurt Gäble, dass die Stadtkapelle dann auch gleich darbot.  Dann war auch im zweiten Block schon der letzte Programmpunkt erreicht: Manfred Schneiders „Viva Brazil“.

Nach einer kleinen Umbaupause, in denen Getränke angeboten wurden, saßen dann beide Orchester auf der Bühne. Das erste gemeinsame Stück war der Marsch „Military Escort“ von Frank Bernaerts unter der Gesamtleitung von Markus Schneider. Nach einem Dirgentenwechsel zu Herrn Guthörl wurden Melodien der Beach Boys zu Gehör gebracht.

Nun war das offizielle Programm beendet und die beiden Vorsitzenden bedankten sich bei den Dirigenten, Musikern und dem tollen Publikum. Nach viel Applaus spielten die Musiker nun wieder unter der Leitung von Herrn Schneider das bekannte Medley „Latin Gold“. Die zweite Zugabe und der Abschluss des gemeinsamen Konzerts anlässlich des Jubiläums des Blasorchesters war wie sollte es anders sein: Unser Badnerlied mit Manfred Guthörl am Dirigentenstab und Markus Schneider am Schlagzeug.

Die beiden Vereine bedanken sich herzlich bei allen Helfern und hoffen, dass dies nicht das einzige gemeinsame Konzert in Walldorf bleiben wird.