So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Ehrung verdienter Mitglieder

Das Jugendorchester des Musikverein 1929 Ketsch unter der Leitung von Julian Wittig hatte am vergangenen Freitag, 03. November 2017, die musikalische Umrahmung des Ehrungsabends übernommen. Die jungen Musikerinnen und Musiker, die erst kürzlich mit einem fulminanten Jugendkonzert im evangelischen Pfarrheim auf sich aufmerksam gemacht hatten, zeigten an diesem Abend einmal mehr, über welch ein beeindruckendes Leistungsvermögen das Jugendorchester aktuell verfügt.

1. Vorsitzender Günter Karl zeigte sich erfreut über die große Anzahl von Mitgliedern, die an diesem Abend der Einladung in die Rheinhallengaststätte gefolgt waren. Eigentlich ist der Freitagabend immer der Probetätigkeit der verschiedenen Orchester des Musikvereins gewidmet, doch an diesem Tag sollten die langjährigen Mitglieder des Vereins im Vordergrund stehen. Organisationschef Stefan Strobel, Iris Neal und Regina Schleifenheimer hatten für die liebevolle Dekoration und das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Unterstützt wurden sie dabei von einigen Musikern des Gesamtorchesters. 

Begrüßen durfte Karl an diesem Abend auch den stellvertretenden Vorsitzenden des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar, Helmut Spannagel, der höchstselbst die Vornahme der Verbandsehrungen übernommen hatte. In seiner Würdigung hob Spannagel die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements für die Gesellschaft und den Verein im Besonderen hervor.

Mit der Ehrennadel des Verbandes in Bronze für zehn Jahre aktive Tätigkeit ausgezeichnet wurden Susanne Gebhardt, Lea Koch, Vanessa Reidt, Marla Roh und Simone Schimmel. Die Ehrennadel in Gold mit Diamant für 40 Jahre aktive Tätigkeit erhielten Claus Schleifenheimer, Stefan Schneider und Günter Karl. Spannagel überreichte Karl zudem die Fördermedaille in Silber des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg. Eine auch für Spannagel ganz außergewöhnlich seltene Ehrung stand am Schluss an: Für 75 Jahre aktive und fördernde Tätigkeit wurde dem langjährigen aktiven Musiker und Ehrendirigenten Gordian Göck die Ehrennadel des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg in Gold mit Diamant verliehen. Leider konnte Göck an diesem Abend die Ehrung nicht persönlich entgegen nehmen. Die Vorstandschaft des Musikvereins wird Göck die Ehrennadel nebst Urkunde des Verbandspräsidenten Rudolf Köberle aber kurzfristig persönlich überbringen.

Im Rahmen der Vereinsehrungen wurden von Karl an diesem Abend ausgezeichnet:

Für zehnjährige Mitgliedschaft: Franz und Else Keilbach, Heinrich Pister, Marla Roh, Sarah Scholz, Doris Steinbeißer, Sandra Calin, Thomas Roh, Sigrid Nützel, Susanne Gebhardt, Oliver Schmahl, Gabriele Montag, Lea Schneider, Eva Schüppel, Simone Schimmel, Gerhild Lange, Vanessa Reidt und Max Schleifenheimer.

Für 20 jährige Mitgliedschaft: Marlo Bühler, Christoph Ledermann, Peter Ruprecht, Doris Schreiner, Paul Varhegyi, Christian Weik und Melanie Deininger.

Für 30 jährige Mitgliedschaft: Nikolaus Hess, Helmut und Marlene Kuhn, Willi Lörch, Brigitte Paul, Helmut und Elisabeth Schäfer, Marc-André Schäfer, Hans Thomä, Wilhelm Jörger, Adalbert Dreher, Paul Kowallik, Rudi Montag, Ute Hardung, Gisela Petlusch, Johannes Riegger, Kathrin Rosenberger und Harald und Petra Weik. 

Für 40 jährige Mitgliedschaft: Franz Höflich, Helmut Roßrucker, Stefan Schneider, Kurt Glöckler, Claus Schleifenheimer, Walter Schneider und Stefan Strobel.

Und mit Heinz Ries (für 60 jährige Mitgliedschaft) und Rudi Albrecht (für 70 jährige Mitgliedschaft) standen auch für Karl ganz außergewöhnliche Vereinsehrungen auf dem Programm.

Im Anschluss an den offiziellen Teil des Ehrungsabends hatten die Mitglieder und Freunde des Musikvereins 1929 Ketsch Gelegenheit, im geselligen Beisammensein den Abend ausklingen zu lassen.

Weitere Infos und zahlreiche Kontaktadressen und Berichte, kann man jederzeit auf der Homepage des MV 1929 unter www.musikverein1929ketsch.de abrufen.                              as