So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten:
Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Die Nächste Termine

Doppelkonzert des VBJO Rhein-Neckar mit dem KJO Heilbronn

110 Musiker/-innen füllen die Harmonie

Doppelkonzert Heilbronn_BildZum dritten Mal lud das Kreisverbandsjugendorchester Heilbronn im Rahmen seiner Konzertreihe “united music” zum Jahreskonzert ein. In diesem Jahr hatte das Verbandsjugendorchester Rhein-Neckar die Ehre, den ersten Teil des Abends musikalisch zu füllen.

Unter der Leitung von Simone Volz brachte das VBJO Rhein-Neckar drei Stücke seines Jahreskonzerts erneut auf die Bühne. Wie schon Ende Oktober in St. Leon-Rot, führten die rund 50 Musikerinnen und Musiker mit “Winterland” (Kees Vlak) und “The Seasons” (Philip Sparke) durch die Jahreszeiten. Nach dem Jahrhundertsturm “Kyrill” (Otto M. Schwarz) wurde das Publikum in die Pause entlassen.

Diese nutzten die Musikerinnen und Musiker für eine Umbauphase auf der Bühne, denn nach der Pause übernahm Peter Pfeiffer den Platz am Dirigentenpult und leitete das Kreisverbandsjugendorchester Heilbronn durch den zweiten Teil des Abends. Hier standen klassische Werke wie “Ouvertüre 1812” (Peter Tschaikowski), “Brand von Bern” (Mario Bürki) und “Bonaparte” (Otto M. Schwarz) auf dem Programm.

Natürlich dürfen bei einem solchen Doppelkonzert mit circa 110 Musikerinnen und Musikern im Alter von 13 – 25 Jahren gemeinsame Stücke nicht fehlen. “El Combanchero” (Naohiro Iwai) unter der Leitung von Peter Pfeiffer und der Konzertmarsch “Die Sonne geht auf “(Rudi Fischer) mit Simone Volz am Dirigentenpult, bildeten den Abschluss dieses besonderen Konzerts.

Mit diesem Konzert verabschiedet sich das VBJO Rhein-Neckar in die Winterpause und wünscht allen Freunden und Gönnern erholsame Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.