So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

Abenteuerreise zu den Inseln dieser Welt | Kulturhalle Rauenberg wurde zum Ferienflieger

Am vergangenen Sonntag (25.10.2015) lud das Verbandsjugendorchester des Blasmusikverband Rhein-Neckar e.V. in die Kulturhalle Rauenberg ein.

Nachdem alle mitreisenden Gäste ihre Plätze eingenommen hatten, konnten diese von Helmut Spannagel sowie von Bürgermeister Peter Seithel und MdL Karl Klein begrüßt werden.

So konnte der “Ferienflieger” in Form der Kulturhalle Rauenberg schon bald abheben – und zwar in Richtung unbekannte Welten. Mit Satoshi Yagisawas “Fanfare – Flight to the unknown World” nahm das 50köpfige Orchester unter der Leitung von Simone Volz das Publikum mit auf die große Reise zu den Inseln dieser Welt.

Rbrrg_Verbandsjugend_Konzert_2015_04-1

Erster Stopp: Irland.

Genauer gesagt Dublin. In “Dublin Dances” verknüpfte Jan van der Roost drei bekannte, irische Melodien zu einem ansprechenden Ganzen. An den ‘Brian Boruss March’, welcher von Flöten und Trommeln geprägt ist, schließt sich ‘The Mistrel Boy’ – ein stimmungsvolles Lied, das in mehreren Instrumentierungen erscheint – an. ‘The Irish Washerwoman” im typischen irischen 6/8-Takt als fröhliches Finale, beendet den Besuch auf der ewig grünen Insel.

Von Irland aus ging es nach Sardinien, denn von dieser schönen Insel im Mittelmeer ließ sich der nächste Komponist inspirieren. Hardy Mertens beschreibt in seinem Stück “Xenia Sarda” seine Urlaubserinnerungen auf musikalische Weise und lässt die Zuhörer an der Schönheit Sardiniens teilhaben.

Nach einer kurzen Stärkung in der Pause ging es direkt wieder in den Flieger und ab über den Pazifik.

Jacob de Haans “Pacific Dreams” beschreibt dieser die Erfahrungen des jungen Miguel, einem spanischen Komponisten, der sich von seinem Heimatland sehr entfremdet fühlt. Er schlendert durch ‘The Rocks’, ein Gebiet in Sydney und entdeckt auf einem kleinen Markt den Druck eines Gemäldes von William DeShazo mit dem Titel ‘Pacific Dreams’, welches ihm zu gleichnamigem Stück inspirierte.

Vom Süden ging es wieder in den Norden. Skandinavien war das Ziel. Alfred Bösendorfer beginnt seine Reise in Lappland, bevor es nach Schweden geht. Über Norwegen geht es weiter nach Dänemark. Wie gut also, dass alle Gäste nicht nur ihre Strandtücher, sondern auch ihre Wollmützen eingepackt hatten.Rbrrg_Verbandsjugend_Konzert_2015_10-1

Im Anschluss ging die Reise weiter – unser nächstes Ziel war Hawaii im Rahmen des dort spielenden Films “Pearl Harbor”.
Aus dem  Soundtrack, welcher von Hans Zimmer komponiert wurde, pickte sich Jay Bocook seine Highlights heraus und arrangierte daraus die “Pearl Harbor – Soundtrack Highlights”.

Auf dem Rückflug konnten sich die Mitreisenden noch ein Bild von “Atlantis – The lost Continent” machen. Rob Romeyn beschreibt in diesem Stück den schicksalhaften Tag an welchem Atlantis und seine Bewohner vom Meer verschluckt wurden.

Nach ‘standing ovations’ vom begeistertem Publikum flogen wir noch schnell in die Karibik, um den Sonnenaufgang mit “Caribbean Sunrise”   zu genießen, bevor wir uns wieder zurück in die Heimat,
das wunderschöne Baden, begaben.

Hier verabschiedeten wir unsere Gäste mit dem bereits erwarteten “Hoch Badnerland”, bei welchem das Publikum uns mit seinem Gesang begleitete.

An dieser Stelle möchte sich das Verbandsjugendorchester nochmals recht herzlich bei seinen Gästen und allen Helferinnen und Helfern, welche zum Gelingen dieses wunderbaren Abends beigetragen haben bedanken.

Ein besonderer Dank geht hierbei auch an die Herren des Bauhofs der Stadt Rauenberg, welche sich bereits unter der Woche um den Aufbau kümmerten, sowie an das Jugendteam des Musikverein Rauenberg, welche unsere Gäste in den Pausen sowie das Orchester nach dem Konzert kulinarisch verwöhnte.

Bereits heute möchten wir Sie gerne zu unseren nächsten Konzerten einladen.

Mit dem Kreis-Jugend-Orchester Pforzheim-Enzkreis spielen wir ein Doppelkonzert.

Zuerst am Sonntag, den 22.11.2015 um 17.00 Uhr im Mühlenhof Mühlacker und im nächsten Jahr am Sonntag, den 24.01.2016 um 16.00 Uhr im Lutherhaus Schwetzingen.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch.

 

Copyright der Bilder: H&B Pressebild Pfeifer Wiesloch