So erreichen Sie uns…

Blasmusikverband
Rhein-Neckar e.V.

Untere Mühlstraße 63
69242 Mühlhausen
Deutschland
Kontaktdaten: Ansprechpartner: Helmut Spannagel

29er Musikerfest des MV 1929 Ketsch

Drei Tage lang Musik und jede Menge gute Laune

 

Am Samstag den 26.7.14 um 18.00 Uhr fiel der Startschuss zur Eröffnung des diesjährigen 29er Musikfestes des Musikvereins 1929 Ketsch. Die Stadtkapelle aus Oppenau machte den Anfang. Diese waren es auch, die die Ehre hatten als erste Kapelle auf der neuen, eigens für dieses Fest, angefertigten Bühne platz zu nehmen und für zwei Stunden die bereits anwesenden Gäste mit gepflegter Musik zu unterhalten. Seit genau 25 Jahren pflegen der MV 1929 und die Stadtkapelle Oppenau nun einen mehr als freundschaftlichen Kontakt. Die Freunde aus Oppenau ließen sich das nicht nehmen und überreichten den Ketschern ein Poster mit beiden Kapellenfotos samt Unterschriften und deren schmackhaften Eierlikör zur Erinnerung an diese lange Zeit. Am selbigen Abend war dann „Party-Time“. Die Soulband „Sam Jam“ heizte den Besuchern mit Soul- und Funkmusic bis in die späten Abendstunden mächtig ein.

Der darauf folgende Sonntag begann mit dem traditionellen Frühschoppenkonzert des MV 1929 unter der Leitung von Arthur Relle jun. In gewohnter Manier zeigte das Orchester seine musikalische Bandbreite. Zum Mittagessen hatte die Küchencrew den beliebten Tafelspitz mit Meerrettich im Angebot, der übrigens vom Chefkoch Marius van Noord vom Gasthaus „Hirsch“ zubreitet wurde. Erstmals in diesem Jahr, veranstaltete das Jugendorchester einen Familiennachmittag. Was an diesem Nachmittag alles geboten wurde, kann man in einem separaten Bericht erfahren. Der Abend wurde dann wieder vom Gesamtorchester des Musikvereins 1929 gestaltet. Doch der Wettergott Petrus bereitete dem Fest leider ein etwas zu frühes Ende.

Der Montag steht  traditionell  unter dem Motto „Wünsch dir was“. Zwölf Titel standen zur  Wahl. Jeder Besucher bekam einen Stimmzettel und konnte nach der Vorstellung der einzelnen Musikstücke seinen Lieblingstitel ankreuzen. Jetzt musste man nur den Namen darauf schreiben und hoffen, dass es Fortuna mit einem gut meint. Die Sponsoren Bäckerei Gothe, Metzgerei Alt, Weinhandlung Fredi Brand, die Brauerei Eichbaum hielten jede Menge Preise bereit, die dann an diesem Abend verlost wurden. An allen drei Tagen konnten sich die Gäste mit allerlei Speisen und Getränken versorgen. Das Küchen-Team um Stefan Strobel, sorgte dafür, dass der Grill niemals kalt wurde. Hierfür spricht der MV 1929 ein ganzgroßes Dankeschön aus. Ganz besonders zu erwähnen ist der Erbauer der neuen Bühne, die in diesem Jahr erstmals zum Einsatz kam. Zahlreiche Stunden investierte Josef Baldy von der Schreinerei Wittig in Mannheim in diese Konstruktion. Was wäre gute Musik ohne guten Sound. Manfred Lange und sein Team sorgten das gesamte Musikfest über dafür, dass die Gäste etwas hören konnten. Auch hiefür ein großes Danke.

Mehr Infos zum Verein findet man unter www.mv1929ketsch.de und auf Facebook.      as

10527296_770085609681651_4561221401102928900_n